Stuttgart-Weilimdorf | Vier Turniere an einem Wochenende – und noch ein deutscher Meister

Vier Turniere an einem Wochenende – und noch ein deutscher Meister

Mittwoch, 08.05.2019, 14:15

(SGW) „One more time, we`re gonna celebrate…“ – ein Ohrwurm von Daft Punk aus dem Jahr 2001, der aber ebenso gut auf die diesjährige Erfolgsgeschichte der Weilimdorfer Ringer passt. Nach drei deutschen Meistertiteln durch Lucas Lazogianis, Alexander Zentgraf und Felix Bohn kam nun durch Marco Hanke ein weiterer dazu.

Im letzten Aprilwochenende standen für den Weilimdorfer Ringernachwuchs gleich vier Top-Turniere auf dem Plan: die Deutschen Meisterschaften B-Jugend Freistil, die Deutschen Meisterschaften B-Jugend Greco und das traditionell stark besetzte Turnier in Hornberg. Marco Hanke wurde im Freistil Deutscher Meister, Anton Buchholz wurde 6. Deutscher Meister im Greco.

Am Freitag machten sich der Sportler Marco Hanke mit seiner Familie, sowie Markus Laible als Betreuer auf den Weg nach Kirchlinde bei Dortmund. Marco startete in Runde 1 furios und konnte David Kiefer aus Urloffen (Südbaden) überraschend deutlich mit 8:3 Punkten besiegen. Der Gegner war einer der Favoriten und wurde 2018 immerhin schon Vizemeister. In Runde 2 wartete dann mit Nico Kiwit aus Graben-Neudorf (Nordbaden) ein weiterer Topgegner. Diesen konnte Marco ebenfalls nach Punkten mit 10:4 bezwingen. Im dritten Kampf musste Marco dann gegen Laurin Huber, St. Wolfgang (Bayern) antreten. In diesem Kampf gelang alles und er konnte vorzeitig mit 16:0 die Matte verlassen.

Im entscheidenden Kampf für den Finaleinzug erwies sich Robert Krause vom AC Taucha (Sachsen) als ganz harter Brocken. 30 Sekunden vor dem Ende lag Marco noch mit 1:3 zurück, bevor er in einem furiosen Endspurt den Kampf noch drehte und die Matte mit einem Punktsieg von 7:3 verließ.

Am Sonntag im Finale wartete der Gegner Levi Ulamek aus Remseck (Württemberg). Der geradezu spielerisch durch seinen Pool, mit vier Schultersiegen und einer Kampfzeit von lediglich 3 Minuten und 5 Sekunden ins Finale marschierte. Marco hingegen musste für seine 4 Kämpfen satte 15 Minuten und 38 Sekunden kämpfen. Kurioserweise waren die beiden Finalisten auch noch gemeinsam im Zimmer untergebracht.

Trotz einer grandiosen Atmosphäre beim Einmarsch vor ca. 400 Zuschauern und 150 Sportlern, fand Marco schnell wieder zu seiner Konzentration, legte furios los und ging schnell mit 6:0 in Führung. Kurz vor der Pause dann noch eine 2er Wertung gegen ihn und es ging mit 6:2 in die Pause. Marco startete wieder stark in die zweite Runde und erhöhte schnell auf 10:2. Ulamek jedoch gab sich nicht geschlagen und verkürzte nochmal mit zwei Zweierwertungen auf den Endstand von 10:6. Überglücklich verließ Marco die Matte als Deutscher Meister, gleichzeitig der erste Freistil-Titel den die SGW jemals errungen hat. Herzlichen Glückwunsch!

Anton Buchholz konnte sich in seinem ersten B-Jugendjahr für die Deutschen Meisterschaften im Greco qualifizieren. Er reiste mit seiner Familie und seinem Betreuer Kevin Strecker nach Hösbach (Bayern, Unterfranken).

Gleich in der ersten Runde kämpfte der DM-Debütant gegen den späteren Turniersieger Nico Reichel, SVG Nieder-Liebersbach (Nordbaden), der im letzten Jahr bereits Vizemeister in der Gewichtsklasse bis 44 kg wurde. In diesem Kampf musste er sich leider mit einer 0:3 Punktniederlage geschlagen geben.

Anton war zunächst enttäuscht verarbeitete aber diese Niederlage in hervorragender Weise. Motiviert und entschlossen ging es in der zweiten Runde weiter gegen David Hofstetter, SC Unterföhring (Bayern). Anton kontrollierte diesen Kampf und beendete diesen nach 40 Sekunden mit einem Schultersieg. In der nächsten Runde wartete dann Henning Löbl, HAC Stralsund (Mecklenburg-Vorpommern). Am Anfang lief es für Anton nicht nach Plan. Bis 20 Sekunden vor Schluss lag Anton mit 0:5 Punkten hinten, drehte aber den Kampf mit einem Hüftschwung und besiegte Löbl mit einem Schultersieg. Im letzten Poolkampf gegen Hugo Bischof, RC Cottbus (Brandenburg), fehlten Anton wenige Sekunden zum Schultersieg und so verlor er leider ganz knapp mit 4:5 nach Punkten, qualifizierte sich aber für den Finalkampf um Platz 5 und 6.

Im Finalkampf war Anton der aktivere Ringer, gleich zweimal musste Justin Nagler, RV Thalheim (Sachsen) aufgrund passiven Ringens in die Bodenlage. Anton konnte diesen Vorteil leider nicht für sich nutzen und so ging er zum Schluss mit einer 2:2 Punktniederlage von der Matte. Mit der Gewissheit alles gegeben zu haben, kann Anton sehr stolz auf seine Platzierung sein und so fuhr er als 6. Deutscher Meister wieder nach Weilimdorf.

In Weilimdorf wurden beide DM Teilnehmer von zahlreichen Weilimdorfer Funktionären, Fans und Jugendlichen herzlich empfangen und gefeiert.

Doch das war noch nicht alles. Am selben Wochenende kämpfte unsere Weilimdorfer Ringerjugend in Hornberg. Am Samstag den 27.4. zeigten unsere Mädchen beim international besetzen Turnier ihr Können. Mit dabei waren: Lisa Laible, Carolin Benner, Mia Renaux, Sarah Abramek und Angelina Vogt. Am Sonntag kämpften dann am selben Ort unsere Jungs aus der C, D, und E-Jugend. Gerungen wurde im freien Stil. Für Weilimdorf waren am Start: Ben Schaible und Efe Isik (C-Jugend), Eren Demir (D-Jugend) und Chris Abramek (E-Jugend).

Die Ergebnisse im Einzelnen finden Sie auf unserer Homepage: www.weilimdorf-ringen.de.

Lageplan

 
10:41 Uhr21.05.201911.3 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Lamisse – Onlineshop

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 11.3 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 94 %
  • Luftdruck: 969.9 hp
  • Wind: 11.2 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 15.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 21.05.2019 um 10:17 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade