logo_tsv-weilimdorf_83

1. Mannschaft TSV: Stuttgart SC Stammheim – TSV Weilimdorf 0:1 ( 0:1 )

Die Derbykönige haben wieder zugeschlagen und in einem sehr intensiven Spiel den SC Stammheim mit 1:0 geschlagen. Wenn beim TSV Derbytime angebrochen ist dann rufen die Kicker um Trainer Sahin Durdu immer eine tolle Vorstellung ab. In dieser Saison wurde gegen keinen der Nordstuttgarter Vereine verloren.

So war es auch am Sonntag in Stammheim. Die Gastgeber sind besser ins Spiel gekommen und hatten auch die ersten Möglichkeiten. Lars Ruckh und Michele Cinque konnten diese aber nicht nutzen. Mitte der ersten Hälfte bekam der TSV selbst mehr Zugriff auf das Spiel und ging in der 32. Minute durch Leo Christ in Führung. Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Pause.

Ein typisches TSV Spiel entwickelte sich in der zweiten Halbzeit. Man ließ nicht viele Chancen des Gegner zu und spielte sehr diszipliniert. Die Mannschaft “puschte” sich gegenseitig hoch. Gefahr ging von den Gastgebern nur über ihre Standarts aus. Aber auch diese konnte man ohne Gegentor überstehen.
Es hat wieder Spaß gemacht dieser Mannschaft beim spielen zuzusehen.

Tore: 0:1 (32.) Leo Christ

TSV Weilimdorf: Martin Bächler, Eugen Weimer, Güney Cömert, Yavus Tepegöz ( 70. Angelo Siciliani ), Andreas Fajs ( 60. Berthold Cömert ), Samir Almalla, Ahmad Rizwan, Leo Christ, Adjmal Hakimzade, Aycut Can, Gökhan Öztürk ( 65. Andrea Petragallo )

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.