5aedbbc97745fd12e009f7ff15f9fb92

10-jähriger Junge entdeckt Feuer im Treppenhaus

Vorbildlich verhalten hat sich am Mittwochnachmittag ein zehn Jahre alter Junge, nachdem er im Treppenhaus seines Mehrfamilienhauses starke Rauchentwicklung entdeckte. Geistesgegenwärtig kehrte er sofort in die Wohnung zurück, verschloss die Tür und alarmierte telefonisch erst die Feuerwehr und anschließend seinen Vater. Der Brand war kurz nach 13 Uhr war in einem Hinterhof an der Heimheimer Straße gelegenen Gebäude aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen; die Flammen ergriffen rasch umherstehende Gegenstände und Teile der hölzernen Treppe. Ein Hausbewohner bekämpfte den Brand, durch den bereits eine Fensterscheibe beschädigt worden war, vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit einem Pulverlöscher; der Angriffstrupp des Weilimdorfer LF 8/6 löschte die Brandstelle mit einer Kübelspritze endgültig ab. Parallel dazu wurde ein Hochleistungslüfter in Stellung gebracht, um das völlig verrauchte Treppenhaus zu belüften.

Dank des besonnenen Verhaltens des Jungen kamen bei dem Feuer keine Personen zu Schaden – angesichts der Holztreppe und zahlreicher brennbarer Gegenstände im Treppenhaus keine Selbstverständlichkeit. Die Höhe des Sachschadens kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden; die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Den Einsatzbericht der Weilimdorfer Feuerwehr und zahlreiche Fotos finden Sie wie immer unter www.feuerwehr-weilimdorf.de.

Ähnliche Beiträge