heimatkreis-loewen-richtung-glemsgau

18. Literarischer Spaziergang: Der Grüne Heiner und der Aussiedlerhof Ritz

Der 18. “Literarische Spaziergang – Ortsgeschichte & Gedichte” startet am Mittwoch, 18. April 2018 um 15:00 Uhr beim Umspannwerk am Fuß des Grünen Heiners und führt zum ehemaligen Auffüllberg (Lotterberg) und zu dem Aussiedlerhof der 60er Jahre ( ehemals Ditzinger Straße 12) von Konrad und Roswitha Ritz (geb. Döbel).

Wir erfahren mehr über den alten Lotterberg und die Entwicklung zum Standort einer Windkraftanlage – einem der neuen Wahrzeichen von Weilimdorf. Der einst geplante zweite Grüne Heiner wird uns auch beschäftigen, sowie der mögliche Standort eines neuen Stadtbahnbetriebshofs.

Wer sich fit genug fühlt, besteigt den Grünen Heiner – wegen der AUSSICHT -, die anderen gehen gemächlich Richtung Bauernhof. Auf dem Bauernhof können wir uns etwas erfrischen.

Die Familie Döbel – Ritz ist in den 60er Jahren aus dem engen Unterdorf ausgesiedelt. Ihr großer Bauernhof befand sich in der oberen Ditzinger Straße, in der die B 295 verlief. Konrad u. Roswitha berichten von ihren alten und neuen Problemen – wie sie für viele Bauern am Rande einer Großstadt bestehen.

Veranstalter: Bezirksamt Weilimdorf, FORUM, Heimatkreis, Naturfreunde und Stadtseniorenrat

© Fotos: Archiv des Weilimdorfer Heimatkreises e.V.

Ähnliche Beiträge

Faschingsonline-Chorstunde 2021 des Wolfbusch-Kinder-und Jugendchor

Faschingsonline-Chorstunde mit Marvin

(EH) Helau!! So ein richtiger Cowboy, das wäre ich dieses Jahr gerne geworden, aber dann habe ich das Elefantenkostüm in der Faschingskiste gesehen und das hat mir so gut gefallen, dann bin