pa078545einkaufsnacht1

2. Lange Einkaufsnacht: Weilimdorf trotzte dem Herbstwetter




Am 7. Oktober 2011 fand von 18 bis 23 Uhr in Weilimdorf die zweite lange Einkaufsnacht der “Aktionsgemeinschaft am Fuße der Solitude” statt. Obwohl Ex-Hurricane OPHELIA die Spätsommerwärme der Vortage unwiderbringlich fortgeblasen hatte: die Weilimdorfer störten sich nicht am windig-kalten Herbstwetter!

Mit der späten Dämmerung begann vor der Babywelt Weilimdorf in der Glemsgaustraße auch für die jüngsten Besucher die Einkaufsnacht: rund 100 Eltern und Kinder waren zum Startpunkt des Lampionumzuges gekommen, bei dem Weilimdorfs Bezirksvorsteherin Ulrike Zich die kleinsten Besucher auch persönlich begrüßte und sich über die Vielfalt von Lampions aus Lokomotiven, Kürbis, Monden, Mäusen und anderen selbstgebastelten bunten Lampen sichtlich freute.

In den Geschäften der Aktionsgemeinschaft waren wieder die mobilen “Musikertruppen” der Musikschule Eberhard unterwegs und unterhielten die Gäste mit klassischem Rock, Jazz und modernen Popsong-Varianten. Im Cafe Nufer sorgten die Musiker gar für ungebremstes Schunkeln und mitsingen.

Auf dem Löwenmarkt rund ums Cafe Cookies konnten sich die Besucher der Einkaufsnacht durch eine leckere Speisekarte nebst ebenso musikalischer Begleitung durchessen, die bunten Lichtkegel in weissen bis roten Lichttönen sorgten für die nötige Stimmung.

Während es nach 22 Uhr in Weilimdorf langsam ruhig wurde, setzte das Team der Firma Mannsdörfer den Endpunkt vieler Besucher – im Hof zwischen dem Hauptgeschäft und der an diesem Tag neu eröffneten Erweiterungsfläche kam der “Besucherverkehr” zeitweise zum erliegen, es ging schlichtweg kaum noch vor und zurück. Erlesene Weine aus Mallorca und Köstlichkeiten der Feinkosterei Weller in Kombination mit Live-Jazz und Country-Musik bildeten den krönenden Abschluss dieser langen Einkaufsnacht in Weilimdorf.

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.