weihnachtsmarkt-eroeffnung

31. Weilemer Weihnachtsmarkt feierlich mit ökumenischer Andacht eröffnet

Nun bereits zum 31. male öffnete der Weilimdorfer Weihnachtsmarkt am 1.-Advents-Wochenende seine Hütten und lud die Weilemer und Gäste ein, die erste Vorweihnachtsstimmung zu genießen. Um 15 Uhr hießen die Weilimdorfer Pfarrer Schäfer (kath. Gemeinde St. Theresia), Pfarrer Häcker (ev. Oswaldgemeinde) und Pfarrer Jung (ev.-meth.-Kirche Weilimdorf) die anwesenden Gäste mit einer ökumenischen Andacht willkommen. Musikalisch begleitet wurde die Eröffnung vom ev. Posaunenchor, der nun auch schon zum 31. mal auf der Bühne stand. Auch der BdS-Vorsitzender Albrecht Wanner, Bezirksvorsteherin Ulrike Zich und Kris Duimic von der neu gegründeten “Aktionsgemeinschaft Weilimdorf am Fuße der Solitude”, der Nachfolgeorganisation “Werbegemeinschaft Weilimdorf” unter dem Dach des BdS freuten sich über die zahlreich erschienenen Menschen, luden ein, den Budenzauber an diesem Wochenende zu genießen, den immerhin 40 Gewerbetreibende des Ortes organisiert haben und durchführen. Besonders für die Kinder attraktiv erwies sich wieder einmal die Malu-Bahn auf dem Löwen-Platz, die bis auf den letzten Platz bei fast jeder Fahrt besetzt war.

Der 31. Weilimdorfer Weihnachtsmarkt ist zugleich ein Neuanfang. Erstmals wird er nach der “großen Ausgabe” am Samstag und Sonntag als “kleine Ausgabe” auf dem Löwen-Platz mit einem großen täglichen Rahmenprogramm bis zum kommenden Samstag, 6. Dezember (Nikolaus) fortgesetzt. Kris Duimic forderte die Weilimdorfer auf, von diesem erstmaligen Angebot eifrigst Gebrauch zu machen und sicherte zu, dass wenn es gerne genutzt wird, der Weihnachtsmarkt 2009 dann sogar als “große Ausgabe” eine ganze Woche angeboten werden wird.

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.