rathaussturm2011-2

5. Weilemer Rathaussturm: “Oben bleiben!”






Der 5. Weilemer Rathaussturm stand ganz im Zeichen von “Stuttgart 21” – die Weilimdorfer Hörnleshasa hatten zum Sturm auf das Bezirksamt gerufen, Bezirksvorsteherin Ulrike Zich machte von Anfang an allerdings klar dass sie “oben bleiben” wird, also im 1. Stock des Bezirksamtes.

Mehrere hundert WeilimdorferInnen waren bei diesem sonnigen und milden 5. Rathaussturm auf den Löwen-Markt gekommen, mussten in diesem Jahr auch tatkräftig ihre Trillerpfeifen nutzen (in Anlehnung an den “Schwabenstreich” der S21-Gegner), sangeskräftig beweisen, dass man auch “uff der schwäbsche Eisenbahne” nicht nur durch Stuatgart und Biberach kommt, sondern auch nach Weilimdorf (noch dazu unterirdisch).

Doch dieser Gesang musste nur vier Strophen lang fortgesetzt werden (obwohl die Hasa angeblich stolze 197 davon gedichtet hätten), da war es um die “Juchten-Käfer-Mist-Fraktion” im Bezirksamt schon geschehen und das Team um Ulrike Zich war bereit aufzugeben. Dabei hatten sich die Hörnleshasa schon auf einer sehr lange Belagerung des Bezirksamtes eingerichtet – sie hatten ausreichend Stühle zum “aussitzen” mitgebracht.

Allerdings lag es wohl eher an den leeren Sektflaschen und -gläsern, dass die Rathausmannschaft lieber runter auf den Löwen-Platz kam statt “oben zu bleiben”, denn die Hörnleshasa hatten an Ihrer Mümmelstation noch ausreichend Sekt, Selters und andere hochprozentige Dinge im Angebot.

Und so eroberten die Hörnleshasa-Kinder rasch das Bezirksamt, erklärten das Gebäude für übernommen, führten Ulrike Zich an Schwimmringen gefesselt nach draußen – und so konnte die (traditionelle) Polonaise über den Markt starten…

Ähnliche Beiträge

852a4506-aro-b295

Erste Stuttgarter Mobilitätswoche

(tom/LHS) Noch bis Ende Juni können Vereine und Institutionen Veranstaltungen für die erste Stuttgarter Mobilitätswoche anmelden, die nach den Sommerferien stattfinden wird.