gagolga2016-2

7. Gagolga-Cup des TSV Weilimdorf war ein voller Erfolg

Der VfB Stuttgart holt zum dritten Mal nach 2013 und 2015 den Pokal: Bei der siebten Auflage des Gagolga-Cups in Weilimdorf gingen dieses Mal nur zwölf Team an den Start, dennoch war dies wieder ein attraktives Teilnehmerfeld.

Der VfB Stuttgart holt zum dritten Mal nach 2013 und 2015 den Pokal: Bei der siebten Auflage des Gagolga-Cups in Weilimdorf gingen dieses Mal nur zwölf Team an den Start, dennoch war dies wieder ein attraktives Teilnehmerfeld.

Neben zahlreichen Nachwuchsleistungszentren der deutschen Profivereine, waren auch wieder die Jungs des RB Salzburg in Stuttgart. Bereits zum zweiten Mal konnte der Ausbildungsverein aus England in Stuttgart begrüßt werden. Zum ersten Mal besuchte uns der türkische Verein Altinordu Izmir, dieser in der Türkei als einer der besten Nachwuchsvereine gilt.
Schon in den Gruppenspielen zeigten die Buben sehr ansehnlichen Fußball. Die Zuschauer wurden von dem Leistungsstand der Mannschaften überrascht und sahen Jugendspiele auf höchstem Niveau. Es gab in den zwei Sechsergruppen zwar die eine oder andere Überraschung, am Ende setzten sich aber doch die Favoriten durch, diese die Halbfinals erreichten.
Nach der Gruppenphase zogen die Gruppenersten und –zweiten in das Halbfinale ein. Die anderen Plätze wurden in Platzierungsspiele ausgespielt. Das hohe Spielniveau setzte sich im Halbfinale fort und es wurde weiterhin um jeden Sieg gekämpft. Allerdings merkte man den Mannschaften langsam an, dass sie auf den regennassen Böden viel Kraft gelassen hatten. Während den Spielen hatte keine Mannschaft Zeit eine kleine Pause einzulegen. Im Finale standen sich schließlich hochverdient der VfB Stuttgart und etwas glücklich RB Salzburg gegenüber, diese sich erst im Elfmeterschießen für das Halbfinale qualifizieren konnten.

Beide Mannschaften zeigten eine taktische Höchstleistung, immer nach der Suche der Lücke für den entscheidenden Angriff. Schließlich gelang dem VfB Stuttgart in der zehnten und zwanzigsten Minute die Entscheidung.
Der Veranstalter blickt auf einen sehr guten Turniertag zurück und bedankt sich bei allen Sponsoren und Helfern, ohne diese wäre die Durchführung des Turnieres nicht möglich gewesen. /dv

Am Ende ergaben sich folgende Platzierungen (Ergebnisse siehe http://www.fupa.net/liga/int-gagolga-cup):

1. VfB Stuttgart
2. RB Salzburg (A)
3. TSG Hoffenheim
4. Altinordu Izmir (TUR)
5. SpVgg Greuther Fürth
6. FC Augsburg
7. SC Freiburg
8. BWB 03 (GB)
9. SSV Reutlingen
10. SV Stuttgarter Kickers
11. SGV Freiberg
12. TSV Weilimdorf

Foto (privat): Verdienter Sieger des 7. Gagolga-Cups. Der Nachwuchs des VfB Stuttgart.

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige