img_3692-themenbild-polizei

87-Jähriger tötete mutmaßlich seine Ehefrau

Polizeibeamte haben am Mittwoch (04.04.2018) einen 87 Jahre alten Mann in Weilimdorf festgenommen, der im Verdacht steht seine 91 Jahre alte Ehefrau getötet zu haben.

Besorgte Personen aus dem Bekanntenkreis des Ehepaares alarmierten am Mittwoch gegen 15.30 Uhr den Rettungsdienst und die Polizei. Diese trafen in der gemeinsamen Wohnung den 87 Jahre alten Mann verletzt an und fanden dessen 91 Jahre alte Ehefrau tot auf. Nach momentanem Stand der Ermittlungen tötete der 87-Jährige seine Frau in den Morgenstunden und versuchte anschließend offenbar sich selbst zu töten. Der tatsächliche Tathergang und die Hintergründe der Tat sind Gegenstand der nun folgenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Der 87-Jährige ist wegen seines kritischen Gesundheitszustandes nicht haftfähig und wurde zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht.

NACHMELDUNG 06.04.2018 von 15.11 Uhr:_

_87-Jähriger, der mutmaßlich seine Frau getötet hat, stirbt im Krankenhaus

Der 87 Jahre alte Mann, der im Verdacht steht, am Mittwoch (04.04.2018) seine 91 Jahre alte Frau getötet zu haben (siehe Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart vom 05.04.2018), ist am Donnerstagnachmittag (05.04.2018) infolge seiner selbst beigebrachten Verletzungen in einem Stuttgarter Krankenhaus verstorben.

Ähnliche Beiträge

Gartenhausbrand Gerlingen Copyright: Andreas Rometsch

Auch in Gerlingen brannten Gartenhäuser

(ots) Zunächst wurde der Polizei am frühen Sonntagmorgen durch die integrierte Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg ein Gartenhausbrand im Bereich des Kreisverkehrs Ditzinger Straße/Dieselstraße gemeldet.