hbi-logo-farbig2009

A2-Jugend der HBI gelang ein souveräner Sieg

Nach einer langen Pause ging es am 20. September 2014 für die A2-Jugend, eigentlich B-Jugend in die Runde. Der erste Gegner hieß SV Remshalden 2.

Nach einer langen Pause ging es am 20. September 2014 für die A2-Jugend, eigentlich B-Jugend in die Runde. Der erste Gegner hieß SV Remshalden 2.

Die ersten 10-15 Minuten tat sich die Hbi Weilimdorf/Feuerbach schwer, da man sich im Abschluss nicht ausreichend konzentrierte weshalb auch mal der Ball weit neben das Tor ging. Später konnte man sich dann so langsam an den größeren Ball gewöhnen, das heißt: Nur noch bergauf. Hinten stand man sehr sicher, es gab wenige Torchancen für den Gegner. Zur Halbzeit stand es nach 30 Minuten dann 12:7. Als man dann motiviert in die 2. Halbzeit kam, konnten die Zuschauer, als auch der Trainer Jan Diller, schön herausgespielte Tore sehen. Die A- Jugend warf immer mehr Tore und bekam hinten fast kein Tor mehr. Nach 60 Minuten war der Endstand dann 31:15, am Ende ein souveräner Sieg.

Ähnliche Beiträge

Logo der Weilimdorfer Ringer der SGW 2021

SGW Ringer weiter mit weißer Weste

(SST) Beide Teams der Weilimdorfer Ringer bleiben weiter ungeschlagen. Beim ersten Auftritt in diesem Jahr in der eigenen Halle startete zunächst die Weilimdorfer Reserve in