logo_AWOStuttgart

Ab ins Schneevergnügen mit dem Jugendwerk der AWO

“Ab ins Schneevergnügen” heißt es mit dem Jugendwerk der AWO Württemberg über Weihnachten und Silvester. Wer mit zu den beliebten Ski- und Snowboardfreizeiten will, die von einem pädagogisch geschulten Team geleitet werden, sollte sich jetzt schnell anmelden, bevor die Freizeiten ausgebucht sind. Vom 26.12.2009 bis 02.01.2010 bietet das Jugendwerk zwei Skifreizeiten in der Schweiz an. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren können noch wählen, ob sie mit in das Skigebiet von Saas Fee oder nach Verbier möchten. Beide Skigebiete sind absolut schneesicher und es warten abwechslungsreiche Pisten, bei denen sowohl Anfänger als auch Profis voll auf ihre Kosten kommen. Auf der Piste wird gemeinsam in Gruppen gefahren, wobei Anfänger alle Grundlagen beigebracht bekommen. Aber auch Fortgeschrittene können, wenn sie wollen, von den erfahrenen Ski- und Snowboardfahrern noch etwas lernen. Nach der Action auf der Piste sorgt das Team mit einem abwechslungsreichen Programm dafür, dass keine Langeweile aufkommt.

Auch in den Faschingsferien bietet das Jugendwerk Freizeiten für Kinder und Jugendliche an. Für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren geht’s vom 14. bis 21.02.2010 nach Altensteig im Schwarzwald zum Kinderwinter. Alle zwischen 12 und 15 Jahren können vom 13. bis 20.02.2010 zu einer Skifreizeit nach Adelboden in der Schweiz. Und im selben Zeitraum gibt es für 16- bis 20-jährige eine Skifreizeit nach Engelberg, ebenfalls in der Schweiz.

Unter www.jugendwerk24.de gibt es weitere Informationen zu den Skifreizeiten des Jugendwerks. Anmelden kann man sich auf der Homepage oder telefonisch unter (0711) 52 28 41. Für finanziell schwächer Gestellte gibt es verschiedene Zuschussmöglichkeiten, weitere Auskünfte hierzu erteilt die Geschäftsstelle des Jugendwerks gerne telefonisch.

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.