ffw-einlaecheln

Aktion der Freiwilligen Feuerwehr: #einLächelnfürWeilimdorf

(RED/HS) Die Zeit um Corona hat viele Aktionen hervorgerufen. Viele Vereine und Institutionen aus Weilimdorf haben mit ihren Aktionen die Mitbürgerinnen und Mitbürger mitgenommen. Die Feuerwehr hat in dieser Zeit sehr viele Besonderheiten und Regelungen aufnehmen müssen.

So wurde der gesamte Übungsbetrieb eingestellt, sämtliche Besprechungen usw. eingestellt. Die Ausrückeordnungen wurden angepasst und die Fahrzeugbesatzungen reduziert. Eine einsatzbereite Feuerwehr hatte jedoch immer oberste Priorität. Und zum Glück, muss man sagen hat die Freiwillige Feuerwehr Weilimdorf, wie die gesamte Feuerwehr Stuttgart mit all ihren Maßnahmen diese Krise so gemeistert, dass die Einheiten immer einsatzbereit waren: Die Weilimdorfer Wehr wurde hierfür in zwei Gruppen geteilt, die abwechselnd wöchentlich Einsatzdienst hatten.

Besprechungen oder kameradschaftliche Treffen waren ausgeschlossen. Dafür wurde bei der Feuerwehr Weilimdorf ein Online-Übungsdienst eingeführt, bzw. ein “e-learning”. Wie bereits in der Koulumne der Feuerwehr im “In und Um Weilimdorf” berichtet wurde, haben einige Gruppen- bzw. Zugführer Themen aufgearbeitet und die Gruppenführerin Birgit hat dies in ein e-learning Programm umgewandelt. Mit Fragen im Anschluß – und einmal wöchentlich ausgerollt. Dieses Programm ist bereits in der 9. Woche bzw. Auflage.

Leider ruht der Betrieb der Jugendfeuerwehr in Weilimdorf komplett. Eine Wiederaufnahme ist für nach den Sommerferien geplant. Erst jetzt läuft, nachdem das OK aus dem Innenministerium gekommen ist, die Orga der Übungen wieder an. Aber immer auch unter Berücksichtigung der aktuell gültigen Corona-Verordnungen. So dürfen erstmal nur immer zehn Leute gemeinsam üben. Das auch nur mit entsprechendem Schutz und Abstand. Hierzu haben die Floriansjünger nun einige Besprechungen durchgeführt, so dass sie am 15. Juni 2020 mit einen ganz anderen Übungsdienst beginnen werden.

Diese Zeit ist für die Freiwillige Feuerwehr Weilimdorf auch sehr schwierig, da sie sich nur sporadisch sehen. Auch die guten kameradschaftliche Kontakte fehlen untereinander. Auch musste der 60. Geburtstag des Kommandanten Dietmar Weber ausfallen.

Und trotzdem haben sie sich “online” zusammengetan und eine Aktion ins Leben gerufen: Wie von vielen Feuerwehren auch gemacht, haben die Floriansjünger “ein Lächeln” für unseren Ort, unser Weilimdorf ausgerufen. Und einige sind gleich der Aktion gefolgt und haben ein entsprechendes Foto gemacht, welches dem Kommandanten diese Woche in einer Collage zusammengefasst und unter dem Hashtag #einLächelnfürWeilimdorf auf der Homepage der Feuerwehr, Instagram und FB Auftritte bereits veröffentlicht wurde.

Ähnliche Beiträge

img_0228-_themenbild_logo-polizei

Warnung vor der Betrugsmasche Smishing

(ots) – Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor betrügerischen Fake-SMS. Derzeit häufen sich die Betrugsversuche, bei denen per SMS auf eine Paketzustellung hingewiesen wird.