logo_heimatkreis

Aktuelle Termine in der Weilimdorfer Heimatstube

Aus Anlass des 70. Jahrestages des Zweiten Weltkrieg-Endes berichten am Freitag, den 8. Mai um 20.00 Uhr im Raum 1 des Alten Pfarrhauses, Ditzinger Straße 7, Zeitzeugen von den Geschehen damals und vom Erleben des 3. Reichs als Kinder und Jugendliche.

Aus Anlass des 70. Jahrestages des Zweiten Weltkrieg-Endes berichten am Freitag, den 8. Mai um 20.00 Uhr im Raum 1 des Alten Pfarrhauses, Ditzinger Straße 7, Zeitzeugen von den Geschehen damals und vom Erleben des 3. Reichs als Kinder und Jugendliche.

Am Sonntag, den 17. Mai lädt Erika Porten um 11.00 Uhr zu einer Ortsführung ein und erzählt dabei von 8000 Jahren Weilimdorfer Geschichte. Dauer ca. 90 min., Treffpunkt vor dem Bezirksrathaus. Der Heimatkreis freut sich über eine Spende.

Ebenfalls am Sonntag, den 17. Mai ist die Weilimdorfer Heimatstube aus Anlass des Internationalen Museumstages von 11 – 17 Uhr geöffnet. Dort ist eine Marionetten-Ausstellung zu sehen. Weiter ist die Ausstellung immer samstags von 15 – 17 Uhr zu besichtigen.

Das neue Heimatblatt Nr. 37 “Hermann Steinthal, Humanist und Pädagoge” des Weilimdorfer Heimatkreis ist in folgenden Verkaufsstellen zu erwerben: Bürger-Service im Bezirksrathaus, Stadtbücherei Weilimdorf, Buchhandlung Scharr, Predikant-Schreibwaren am Wormser Platz und in der Heimatstube. Hermann Steinthal erlebte seine Kindheit in Weilimdorf als jüdischer “Mischling 1. Grades”. Bis zu seinem Tod verbanden ihn Freundschaften mit seinen Spiel- und Klassenkameraden. Im Heimatblatt wird seine Entwicklung hin bis zum Direktor des Ludwig-Uhland-Gymnasiums Tübingen und Bundesvorsitzenden des Altphilologen-Verandes geschildert. Er war ein Mann des Wortes, des Geistes und der Visionen, seinen Freunden bei aller Größe ein herzensguter und bescheidener Mensch, wie es die heutige Leiterin de Uhland-Gymnasiums in ihrer Trauerrede formulierte.

Ähnliche Beiträge

Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V.

Die Hörnleshasa sind auch zum Fasching 2021 aktiv!

(RED/SP) Vielleicht hat es der eine oder andere Weilemer*in ja schon mitbekommen: die Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V. hat ein neues Vereinsheim! Und den Fasching 2021 lassen sich die Narren auch