2019_alwa_cup_maennliche_c1_das_team_mit_dem_pokal

ALWA-Cup: HC Metter-Enz – Männliche C1-Jugend: Die C1 wird 2. Sieger!

(MM) Der frisch gebackene Meister der Saison 2018/19 in der Kreisliga A trat am Sonntag, den 14.04.2019, beim Alwa-Cup an. Als ideales Vorbereitungsturnier für Jugendmannschaften findet dieser Wettkampf seit 2007 in der Sporthalle Großsachsenheim statt.

Mittlerweile ist das Turnier überregional bekannt und erfreut sich jedes Jahr auch an Gästen von außerhalb des Bezirks Enz-Murr. Insgesamt waren sechs C-Jugend-Mannschaften zu Gast beim HC Metter-Enz und nutzten die Möglichkeit wichtige Turniererfahrungen für die Qualifikationsturniere zu sammeln. Dabei spielten alle Teams gegeneinander, ein Spiel dauerte jeweils 16 Minuten.

Bei der ersten Partie gegen die HABO – Handballregion Bottwar JSG liefen sich die Jungs der Hbi warm. Technisch waren beide Mannschaften gleichwertig, die Hbi jedoch körperlich überlegen und somit gewannen sie diese Begegnung mit 10:7.

Im zweiten Spiel trafen die Nordstuttgarter auf die erste Mannschaft des Gastgebers HC Metter-Enz, die es den Hbi-lern nicht leicht machte und bis zur 12. Minute deutlich in Führung lag. Am Ende jedoch drehten die Jungs aus Weilimdorf und Feuerbach das Spiel und gewannen 9:7.

Nach einer längeren Verschnaufpause, in der die Spieler die Techniken ihrer Mitstreiter analysieren konnten, lautete der nächste Gegner der Hbi HSG Walzbachtal aus der Nähe von Karlsruhe. Hier mussten sich die Nordstuttgarter knapp mit 6:7 geschlagen geben.

Im vierten Spiel trafen die Hbi-ler auf das Team des HC Oppenweiler/Backnang. Beide Mannschaften waren gleich auf und stellten eine kompakte Abwehr. In dieser Runde gab es auf beiden Seiten mehrere 2-Minuten-Strafen und die 16 Spielminuten reichten leider nicht aus, um sich abzusetzen. So verabschiedete man sich nach dieser Partie mit einem unentschiedenen 7:7.
Im Spiel Nr. 5 drehten die Jungs aus Weilimdorf und Feuerbach aber noch einmal richtig auf und gingen sehr schnell in Führung gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers HC Metter-Enz. Sie behielten konsequent die Oberhand und verwandelten viele Konterangriffe in Tore. Das 14:1-Ergebnis war eindeutig.

So belegte das Hbi-Team in der Gesamtwertung des Turniers den zweiten Patz und durfte einen hübschen Pokal mit nach Hause nehmen. Es war eine gute Mannschaftsleistung und vor allem konnten die neuen C-Jugend-Spieler wertvolle Wettkampf-Erfahrungen im Team sammeln. Hervorzuheben ist aber auch, dass die beiden kurzfristig eingesprungenen Hbi-Keeper maßgeblich zu diesem tollen Ergebnis beitrugen, da sie so manchen Gegenangriff entschieden abwehrten.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Adrian, Julian
Feld: Anton, Bastian, Diego, Elia, Lucas, Noah, Philipp, Richard, Tim
Auf der Bank: Marc Hlawatschek, Sven Martineck

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.