img_9636-baum-educcare

And the winner is…: Die „Zaunkönige“ schmückten den schönsten Weihnachtsbaum

(RED) Alle Jahre wieder…. schmücken die Kinder verschiedener Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulklassen, die von WeilAktiv gestellten Weihnachtsbäume im Stadtzentrum von Weilimdorf. Am 1. Advent wertete die Jury die Bäume – und kürte „nach Punkten“ die „Zaunkönige“ zum „Gewinner“.

18 Bäume wurden heuer von den Einrichtungen und Schulklassen geschmückt, weitere sechs von Weilemer Vereinen. Letztere, die Feuerwehr sowie Jugendfeuerwehr Weilimdorf, der Obst- und Gartenbauverein (mit zwei Bäumen), die Hörnleshasa und die Ringer der SG Weilimdorf, liefen allerdings „außer Konkurrenz“, da traditionell in die Bewertung nur die Einrichtungen und Schulklassen einfließen.

So traf sich am 1. Advent am Brunnen vor dem Bezirksamt die diesjährige Jury, die sich aus Bezirksvorsteherin Ulrike Zich, Edeltraud John vom Heimatkreis, Ellen Kraak-Raith, Kati Höschele vom Kaufladen Höschele und Hans-Martin Goede im Namen von WeilAktiv e.V. zusammensetzte. Für die Kinder waren Louis und Lasse (beide acht Jahre alt) stimmberechtigt. Insgesamt waren für jeden Baum maximal 40 Punkte möglich, die sich aus den vier Kategorien „Idee“, „Optik“, „Aufwand“ und „Recyclingfähigkeit“ (alle jeweils mit maximal zehn Punkten) ergaben.

Anerkennend bewerteten die insgesamt sieben Jury-Mitglieder die Bäume des Wolfbuschkindergarten, von den Grashüpfern, kleinen Strolchen, dem Zwergenland wie der Rasselbande von St. Theresia, des Oswaldkindergarten, der Tageseinrichtung beim Fasanengarten 11, den Einrichtungen von Himpelchen & Pimpelchen aus der Hohenfriedbergerstraße wie aus der Thaerstraße, des Waldkindergarten Fuchsbau, der Kindergruppe Regenbogen e.V., der Ganztageseinrichtung aus dem Hubertusweg 26, des Educcare Kindergärten Zaunkönige, des Schülerladen der Kindergruppe Regenbogen e.V. (Solitudestr. 289), sowie der Klassen 3a und 3d der Reisachschule. Ein weiterer Baum wurde von einer der Jury unbekannten Einrichtung geschmückt.

Nach über einer Stunde Bewertungsphase rund um den Löwen-Markt und den Löwen-Platz lichtete sich nicht nur der novembergraue Hochnebel und wärmte die roten Nasen der Jury-Mitglieder, sondern auch die Punkteliste zu Gesamtsummen.

Den ersten Platz mit einer Prämie in Höhe von 200 Euro (als Einkaufsgutscheine für Geschäfte von WeilAktiv) ging an: Educcare Kindergarten „Zaunkönige“ (oberstes Bild, sowie Detailbild hier rechts)

Den zweiten Platz mit einer Prämie in Höhe von je 150 Euro (als Einkaufsgutscheine für Geschäfte von WeilAktiv) teilen sich (wegen Punktgleichheit) der Oswaldkindergarten (zweites Bild von oben) und die Ganztageseinrichtung am Hubertusweg 26 (drittes Bild von oben).

Durch die Punktgleichheit auf Platz zwei entfällt heuer der dritte Platz. Alle anderen teilnehmenden Vereine und Kindergruppen erhalten für ihren Aufwand jeweils einen Einkaufsgutschein über 30 Euro.

WeilAktiv Fachgruppe Aktionen sagt dem Bezirksbeirat DANKE

60 Bäume hat WeilAktiv rund um den Löwen-Markt heuer aufgebaut, 24 wurden davon geschmückt. Die Bäume, die mit Stromleitungen erreicht werden konnten (30 an der Zahl), wurden mit Lichterketten dekoriert und leuchten abends. Die LED-Lichterketten wurden neu beschafft – und die Kosten hierfür in Höhe von 6.618,58 Euro aus Budgetmitteln des Weilimdorfer Bezirksbeirat finanziert. Der Vorstand von WeilAktiv sagt hierfür DANKE! Da in 2020 die Mitgliedsbeiträge aus Gründen der Covid-19-Pandemie für die Mitgliedsfirmen über Monate ausgesetzt wurden, ist diese Finanzspritze ein willkommene Hilfe, dass Weilimdorf auch ohne Weihnachtsmarkt heuer in der Weihnachtszeit abends entsprechend umfassend weihnachtlich leuchtet.

Ähnliche Beiträge

geschmückter Osterbrunnen 2021. Foto: Pallas

Osterbrunnen 2021 ist geschmückt!

(SP/RED) Nachdem 2020 das Schmücken des Osterbrunnen dem ersten Corona-Lockdown zum Opfer fiel, war die Weilimdorfer Narrenzunft “Hörnleshasa” heuer wieder aktiv und hat den “Hörnleshas Bronna” österlich eingekleidet.