852a3835-essenhausen-aro

Angebranntes Frühstück – Feuerwehr kam zum Lüften

(PS) Am Mittwochmorgen, 16. Januar 2020 meldeten Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Stuttgart Hausen einen Rauchgeruch und einen ausgelösten Heimrauchmelder.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Bewohner nicht im Haus. Es wurde vorsorglich ein Rauchschutzvorhang gesetzt, der verhinderte, dass der Rauch sich auf das Treppenhaus ausbreiten konnte. Der Zugang zur Wohnung konnte zerstörungsfrei realisiert werden. Das angebrannte Essen wurde von der Feuerwehr entsorgt und die verrauchten Bereiche mittels Hochleistungslüfter belüftet.

Mehr Infos auch im Bericht der Feuerwehr Weilimdorf.

_Fotos: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Polizei Themenbild Schriftzug

Einbrecher unterwegs – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Unbekannte sind am Montag (19.07.2021) oder Dienstag (20.07.2021) in einen Keller an der Deidesheimer Straße und am Dienstag in einen Keller an der Mainzer

Polizei Themenbild Schriftzug

Exhibitionist beim Joggen – Zeugen gesucht

Stuttgart-Weilimdorf (ots) – Ein unbekannter Mann hat am Montag (19.07.2021) vor einer 34-jährigen Joggerin an der Korntaler Landstraße an seinem entblößten Glied manipuliert.