img_5510-mjaweilturnier

Auch in Weilimdorf muss das Runde ins Eckige

Ein paar Gespräche auf der Straße, ein bischen Mundpropaganda da und dort – und schon stemmt die Mobile Jugendarbeit in Weilimdorf auf dem Bolzplatz am Schützenhausweg ein kleines Fußballturnier mit 20 begeisterten Fussbaldkids und mehreren Mannschaften.

Ein paar Gespräche auf der Straße, ein bischen Mundpropaganda da und dort – und schon stemmt die Mobile Jugendarbeit in Weilimdorf auf dem Bolzplatz am Schützenhausweg ein kleines Fußballturnier mit 20 begeisterten Fussbaldkids und mehreren Mannschaften.

Die 20 Mädchen und Jungs im Alter von 8 bis 14 Jahren hatten sich bereits vor dem Turnierbeginn auf die Mannschaftsverteilung (je vier Spieler, ein Torwart und ein bis zwei Auswechselspieler) geeinigt – und so traten geübte, wie ungeübte Fußballbegeisterte in drei Mannschaften gegeneinander an: Die “Fresher then u” in blau, der “FC Gagolga” in schwarz und “The Best” in orange bolzten unter der Prämisse “fair & sicher” sich gegenseitig die Tore ins Gitter! Ein wahrer Torgenuss für die zwei Schiedsrichter, Andre Zimmermann und Karim Ben Arfa von der SG Weilimdorf, die ehrenamtlich das Spiel begleiteten und eigentlich außer beobachten und immer wieder Tore zu pfeifen nicht viel zu tun hatten.

“Wir freuen uns sehr, dass wir so viele Kinder aus den Pfaffenäckern und entlang der Landauer Straße für das Turnier begeistern konnten!”, lacht Cathrin Maier von der Mobilen Jugendarbeit – dabei kam die Grundidee sogar von den Kindern selber. Maier wurde bei der Vorbereitung und Turnierbegleitung von ihrem Kollegen Stefan Ulrich unterstützt – er ist der “etwas Fußballaffiniere” im Betreuerteam der MJAW, hatte aber am Ende auch nicht viel mehr zu tun als mit einem “Getthoblaster” für etwas Musik zu den Spielen als auch Anfeuerungsrufe mit dem anwesenden Publikum auf´s Spielfeld zu rufen.

Die Getränke, Kraftriegel – und natürlich am Ende die Gewinnerpreise für die Eisdiele – steuerte übrigens der SPD Ortsverein Weilimdorf bei: Die Lokalpolitiker hatten am Pfaffenäcker-Straßenfest fleissig Waffeln gebacken und auch verkauft, den Erlös von 100 Euro überreichte Dieter Benz (SPD) an Cathrin Maier (Mobile Jugendarbeit) noch zu Beginn des Turniers (siehe Foto).

Turniersieger übrigens am Ende die Mannschaft der “Fresher then u”, gefolgt vom “FC Gagolga” und “The Best”. Sie konnten im ersten Durchgang am öfftesten “das Runde ins Eckige” bringen. Im zweiten Durchgang des Turniers wurden die Teams neu gemischt und die Aufteilung in Bezug auf Alter und Größe vorgenommen – so dass in diesem Falle alle Mannschaften gleich gut waren.

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.