polizei-bw_300

Auf stehenden Krankentransporter aufgefahren

Ein 29-jähriger Autofahrer ist am Montag (21.03.2011) kurz vor 07.00 Uhr auf einen stehenden Krankentransportwagen auf dem Beschleunigungsstreifen der Bundesstraße 295 (B295) aufgefahren.

Der 29-Jährige wurde beim Aufprall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 19-jährige Fahrer des Transporters und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Nach dem Unfall kam es auf der B 295 in Fahrtrichtung Stuttgart vorübergehend zu einem starken Rückstau.

Der 19-jährige Fahrer des Krankentransporters wollte von Wolfbusch auf die B 295 in Richtung Stuttgart auffahren. Geblendet von der tief stehenden Morgensonne musste er am Ende des Beschleunigungsstreifens halten. Der nachfolgende 29-jährige Renault-Fahrer nahm wegen des grellen Sonnenlichts den stehenden, fast weißen Wagen gar nicht wahr und fuhr auf.

Ähnliche Beiträge

Gartenhausbrand Gerlingen Copyright: Andreas Rometsch

Auch in Gerlingen brannten Gartenhäuser

(ots) Zunächst wurde der Polizei am frühen Sonntagmorgen durch die integrierte Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg ein Gartenhausbrand im Bereich des Kreisverkehrs Ditzinger Straße/Dieselstraße gemeldet.