polizei-bw

Auffahrunfall in der Gerlinger Straße

Leichte Verletzungen hat sich ein elfjähriger Schüler am Dienstag (06.11.2007) bei einem Unfall in der Gerlinger Straße zugezogen. Er kam vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Ein 63 Jahre alter Mann war kurz nach 18.00 Uhr mit seinem VW Passat in der Gerlinger Straße in Richtung Bundesstraße 295 nach Weilimdorf unterwegs. An der Kreuzung zur Bundesstraße 295 übersah der 63-Jährige auf dem Rechtsabbiegestreifen offenbar, dass der vor ihm fahrende Fiat an der roten Ampel gestoppt hatte. Er fuhr auf das Fahrzeug des 32-Jährigen auf. Dabei entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Der Rechtsabbiegestreifen musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.