view3

Aufstieg verpasst

1. Mannschaft

Kreisliga A Staffel 1

21.05.2009 TSV Weilimdorf – FC Stuttgart-Cannstatt 2:0 (1:0)

24.05.2009 TSVgg Münster ‑ TSV 1:0 (0:0)

——————————-

Bild: Spielführer Daniel Goß (schwarze Stutzen) konnte nach seiner Verletzung wieder mitwirken. Durch eine 0:1 (0:0)-Niederlage am Sonntag beim Tabellenführer TSVgg Münster sind die Aufstiegshoffnungen der ersten Mannschaft des TSV Weilimdorf geplatzt. Der Treffer für Münster fiel erst in der Nachspielzeit. Die 90 Minuten zuvor waren meist geprägt von gegenseitigem Respekt. Beide Mannschaften versuchten, den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen, worunter stellenweise das Offensivspiel litt. Weder Münster, noch Weilimdorf schafften es über weite Strecken, die gegnerische Abwehr ernsthaft unter Druck zu setzen. Dabei hatte die Giebel-Elf ein Übergewicht an Offensivszenen, wogegen die wenigen klaren Chancen eher auf Seiten der Münster-Mannschaft lagen. In der Schlussphase, als Weilimdorf durch die gelb-rote Karte für Robert Kirr wegen wiederholten Foulspiels in Unterzahl war, drückte Münster stärker auf den Führungstreffer. Der gelang dann in der Nachspielzeit, als Manuel Zipperlen eine Flanke per Kopf im Weilimdorfer Tor versenkte. TSV-Trainer Norbert Lenz sprach von einer unverdienten Niederlage: “Nach zwei ausgeglichenen Halbzeiten hat die glücklichere Mannschaft gewonnen. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.”

Drei Tage zuvor, beim 2:0 (1:0)-Heimspielsieg gegen den FC Stuttgart-Cannstatt tat sich die erste Mannschaft des TSV Weilimdorf über weite Strecken recht schwer. Die Tore fielen in den Schlussphasen der beiden Spielhälften. Zwar war der TSV von Beginn an feldüberlegen gegen die nur mit zehn Mann angetretenen Cannstatter, die ersten Chancen ergaben sich aber erst gegen Ende der ersten Halbzeit. Eine davon nutzte Timo Meissner, als er einen Eckball per Kopf im Tor versenkte (45.). Auch in Durchgang zwei machte Weilimdorf fast ständig Druck auf das Gästetor. Zum 2:0-Siegtreffer musste dann wiederum ein Eckball herhalten, dessen Verlängerung Marc Gsell aus spitzem Winkel ins Tor schob (87.).

Weilimdorf wird die Saison auf dem dritten Platz beenden. Der Tabellenzweite Grün-Weiß Sommerrain kann im letzten Saisonspiel am 7. Juni wegen des zu großen Punktabstands nicht mehr eingeholt werden. [gcm]

—-

Gerd Meissner

T S V W e i l i m d o r f

http://www.tsv-weilimdorf.de/Abteilungen/Fussball/index.htm

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. 

hbi_20201017_hsku_herrenberg_vs_weibliche_b_jugend_fackel_ab_ins_tor

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige