img_6212-ffw

ausgelöster Heimrauchmelder sorgt für Feuerwehreinsatz

Am Sonntagabend, 26. November 2017, gegen halb sieben meldeten Anwohner der Mittenfeldstraße einen ausgelösten Heimrauchmelder.

Die Bewohner der im vierten Obergeschoss liegenden Wohnung waren nicht zu Hause. Jedoch konnte die Türe von der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf zerstörungsfrei geöffnet werden. Für die Auslösung des Heimrauchmelders konnte keine Ursache festgestellt werden.

Massiv erschwert wurde der Einsatz der Floriansjünger durch reihenweise Falschparker in der Mittenfeldstraße. Selbst in Kreuzungsbereichen wurde geparkt – die Straßenverkehrsordnung (StVO) sieht in § 12 Absatz 3 Nr. 1 vor, dass dieser Bereich fünf Meter in jeder Richtung freigehalten werden muss. Gemessen wird der Abstand ab dem Schnittpunkt der Fahrbahnkanten. Wer mit einem Abstand von weniger als fünf Metern parkt, riskiert übrigens, dass sein Fahrzeug abgeschleppt wird.

Im Sinne der Freihaltung von Rettungswegen wie die Sicht zu gewährleisten und Fußgängern das Überqueren der Fahrbahn zu erleichtern gilt die Ausrede “ich habe keinen anderen Parkplatz gefunden” nicht – in diesem Falle müssen nun einmal längere Fußwege zwischen Auto und Haus in Kauf genommen werden.

In Stuttgart können Falschparker, die Kreuzungsbereiche wie Rettungswege blockieren, per Mail mit einem Foto von jedem Smartphone aus an verkehrsueberwachung@stuttgart.de gemeldet werden. Die Stadtverwaltung wird der Meldung baldmöglichst nachkommen, sei es per Abschleppdienst oder per Bußgeldbescheid auf dem Postweg an den Fahrzeughalter.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.

Brand 1, 05.01.2021, 14:32h, Feuerwehr Weilmdorf

Auto in Vollbrand geraten

(hs) Ein auf einem privatem Abstellplatz geparkter PKW geriet in der Mittagszeit des 05. Januar 2021 aus ungeklärter Ursache in Brand, und sorgte damit für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feurewehr