img_9258-kita-thaerstrasse

Auslegungsbeschluss für Kita in der Thaerstraße auf der Zielgeraden


Sie zieht sich wie ein roter Faden durch die Legislaturperioden des Weilimdorfer Bezirksbeirates: die geplante neue Kindertagesstätte in der Thaerstraße. Nun ist doch tatsächlich endlich ein “Licht am Ende des Tunnels” in Sicht: aber nicht vor 2016.

Dass die Kinderbetreuung in Weilimdorf die “Rote Laterne” für Stuttgart innehat, ist weithin bekannt, doch Behördenmühlen mahlen bekanntlich langsam, aber gründlich: Ziemlich genau vor 2 Jahren (weilimdorf.de berichtete) kam es zum Aufstellungsbeschluss – doch dann kam der alte Bebauungsplan aus 1967 in die Quere und die Planungen mussten auf eine weitere Entwicklungsebene gehoben werden.

Dabei ist der Standort ideal: die Nachbarn bzw. angrenzenden Grundstückseigentümer haben keine grundsätzlichen Einwände, zentrale Lage und gut erreichbar, die bestehende Grünfläche muss kaum für den Neubau der Kita zurückgenommen werden. Thomas Noller und Rainer Wallisch vom Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung konnten nun endlich die Architektenpläne dem Weilimdorfer Bezirksbeirat vorlegen.

Der Bezirksbeirat nahm nun den vorliegenden Entwurf der Architekten Kist Waldmann & Partner zur Kenntnis und gab einstimmig der Offenlegung der Pläne sein Ja-Wort. Sie sollen nun voraussichtlich Ende August bis Ende September der Öffentlichkeit vorgestellt werden, betroffene Anwohner werden hierzu noch informiert.

Die 52 bestehenden Parkplätze werden dem Neubau voraussichtlich 2015/2016 weichen müssen, für sie wird als Ersatz auf der Rastatter Straße die Parkfläche mit 15 Stellplätzen erweitert, weitere sieben werden auf dem Gelände der Kita enstehen (davon zwei behindertengerecht). Dieser Rückbau ist deshalb möglich, weil die Auslastung bei der Erfassung 2012 gerade mal bei 42 % lag und in den umliegenden Straßen die Auslastung auch nur bei 59 % liegt. Die Kosten von rund 200.000 Euro für die Straßenbaumaßnahmen müssen allerdings vom Tiefbauamt noch beantragt werden – dies gab der Bezirksbeirat der Freigabe der Pläne an den Gemeinderat mit auf den Weg.

Statt Parkplätzen “bald” Kita-Gelände:


Größere Kartenansicht

Ähnliche Beiträge

Impf-WalkIn in der Stephanuskirche im Giebel. Foto: Gramm

Impf-“Walk in” in Stephanus sehr gefragt

(RED) Bereits 15 Minuten vor Beginn der Corona-Impfaktion “Walk in” im Gemeindehaus der Stephanuskirche am Dienstag, 17. August 2021, bildete sich vor der Eingansgtür eine