hbi-logo-farbig2009

Auswärtssieg der HBI mit 33:18 gegen Vfl Waiblingen 2

Die Hbi Weilimdorf/ Feuerbach gewinnt gegen Vfl Waiblingen 2 mit 33:18 und feierte ihren zweiten Sieg. Für die Hbi Weilimdorf Feuerbach ging es am Sonntag zu ungewohnter Zeit zu der zweiten Mannschaft des Vfl Waiblingen.

Die Hbi Weilimdorf/ Feuerbach gewinnt gegen Vfl Waiblingen 2 mit 33:18 und feierte ihren zweiten Sieg. Für die Hbi Weilimdorf Feuerbach ging es am Sonntag zu ungewohnter Zeit zu der zweiten Mannschaft des Vfl Waiblingen.

Anpfiff war um 12:30 Uhr. Die Hbi überzeugte auch schon wie im letzten Heimsieg gegen die HSG Oberer Neckar mit einer starken und agilen 5:1 Abwehr. So konnte man den Gegner immer wieder in die Bredouille bringen und somit Fehlpässe und unkontrollierte Abschlüsse provozieren. Somit wunderte es auch nicht, dass die Gäste nach der ersten Viertelstunde mit 9:4 führten. Die Hbi Weilimdorf Feuerbach ließ nicht nach und durch konsequente Abwehrarbeit wuchs die Führung kontinuierlich. So ging man trotz Zeitstrafen mit einer 16:8 Führung in die Pause. Wie schon oft in dieser Saison spielte die Hbi auch eine solide zweite Halbzeit. So erkämpfte man sich in der 37 Minute eine 12 Tore Führung, welche durch einige Konter zu einer 15 Tore Führung ausgebaut wurde. So trennte man sich mit 33:18.

Es Spielte: im Tor: Carsten Witt, Eckart Petig, Feld: Marius Schäufler(3), Markus Gref(4), Sören Naujoks(2), Ralf Binder(2), Felix Klein(1), Per Laukemann(3), Gideon Kull, René Fritz(2), Pepe Fritz(5), Jan Diller(5), Robin Grob(4/2), Filip Prskalo

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.