polizei-bw

Autofahrer erleidet Schwächeanfall – in Klinik verstorben

Einen Schwächeunfall erlitt ein 79-jähriger Autofahrer am Montag (29.03.2010) auf der Bundesstraße 295 zwischen der Anschlussstelle Weilimdorf und der Flachter Straße. Polizeibeamten der Verkehrsüberwachung fiel gegen 08.30 Uhr ein Opel Vectra auf, der ihnen in Fahrtrichtung Ditzingen auf dem Grünstreifen entgegen kam. Als das Fahrzeug an ihnen vorbeifuhr, erkannten sie eine bewusstlose männliche Person auf dem Fahrersitz. Kurz darauf fuhr der Opel gegen eine großes Verkehrszeichen, das halb in die Fahrbahn stürzte, und kam zirka 200 Meter weiter in einer Böschung zum stehen. Die Polizeibeamten reanimierten den bewusstlosen Mann bis zum Eintreffen des Notarztes. Durch Rettungskräfte wurde er mit Verdacht auf Herzinfarkt in ein Krankenhaus verbracht, wo er später verstarb. Für Aufräumarbeiten musste die Bundesstraße 295 im Zeitraum zwischen 08.55 Uhr und 09.06 Uhr voll gesperrt werden.

Ähnliche Beiträge

Brand in der Wiener Straße Feuerbach, Foto: Andreas Rometsch

Brand in Gaststätte in Feuerbach

(ots) – Aus bislang unbekannter Ursache ist am Mittwochnachmittag (03.03.2021) in einer Gaststätte an der Wiener Straße in Feuerbach ein Brand ausgebrochen.

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen