852a3083-themenbild-polizei-2020-aro

Autos durchwühlt – Zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen – Zeugen gesucht

(ots) – Polizeibeamte haben am späten Freitagabend (25.09.2020) zwei 17 und 18 Jahre alte Männer vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, im Schützenhausweg Autos nach Beute durchsucht zu haben.

Ein 32 Jahre alter Anwohner bemerkte gegen 23.10 Uhr, wie mehrere Personen sich offenbar an seinen beiden Autos zu schaffen machten, wobei einer bereits am Steuer seines BMW saß. Als sie den 32-Jährigen entdeckten, flüchteten sie.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen daraufhin zwei Tatverdächtige im Alter von 17 und 18 Jahren, die sich in einem Garten an der Niersteiner Straße versteckt hatten, vorläufig fest. In der Niersteiner Straße entdeckten die Beamten auch eine Mercedes B-Klasse, an der die Scheibe eingeschlagen worden war. Die Ermittlungen hierzu sowie zu einem weiteren flüchtigen Tatverdächtigen dauern an. Der 18-Jährige, bei dem die Beamten noch einen abgebrochenen Mercedesstern fanden, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf die Straße entlassen. Seinen mutmaßlichen Komplizen übergaben die Beamten den Eltern.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903800 an das Polizeirevier 8 Kärntner Straße zu wenden.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.