AWO-Waldheim-Familientag200

AWO: Einmal Waldheim – immer Waldheim!

Das hat sich beim Waldheim-Familientag der AWO Stuttgart am 26.04.2008 gezeigt. Damit sich interessierte Familien ein Bild von den Waldheimferien der AWO machen können, zu denen die Kinder im Sommer aus allen Stadteilen mit einem Sonderbusverkehr kommen, hatte die AWO Stuttgart zu einem Familienfest ins Waldheim Heimberg in Feuerbach eingeladen. Viele der anwesenden Eltern hatten ihre Kinder bereits im letzten Jahr bei den Waldheimferien der AWO Stuttgart angemeldet. Und manche der Eltern kennen die Waldheimarbeit bereits aus der Zeit, als sie selbst noch Kinder waren. Auch wenn sich seit damals vieles verändert hat, eines ist gleich geblieben, die Waldheime erfreuen sich bei den Kleinen nach wie vor großer Beliebtheit. Die Betreuerinnen und Betreuer der AWO Waldheime boten beim Waldheim-Familientag ein abwechslungsreiches Programm. Bei einer Spielstraße galt es für die Kinder verschiedene Aufgaben zu meistern. Besonderen Anklang fand die Rollenrutsche, auf der es rasant bergab ging. Unter den erfolgreichen Bezwingern des Parcours wurde ein Freiplatz bei den Waldheimferien der AWO Stuttgart im Sommer ausgelost. Anastasia (5 Jahre), die glückliche Gewinnerin, freute sich riesig und kann es nach dem tollen Waldheim-Familientag kaum noch erwarten, dass die Waldheime in den Sommerferien endliche beginnen.

Auch der Hip-Hop-Workshop kam bei den Kindern und Eltern gut an. Kathrin Schneider und Tiziana D’Amario, die Leiterinnen des Workshops waren überrascht mit welcher Begeisterung die Teilnehmer bei der Sache waren. Mit den Kindern studierten sie eine Tanzperformance ein, die zum Abschluss des Waldheim-Familientags den Eltern unter großem Applaus vorgeführt wurde.

Solange sich die Kinder beim Programm austoben konnten, hatten die Eltern die Möglichkeit sich über die Waldheimarbeit der AWO zu informieren und ihre Kinder anzumelden. Von allen AWO Waldheimen waren die pädagogischen Leitungen anwesend und beantworteten alle Fragen der Eltern. Kerstin Manz, die als hauptamtliche Mitarbeiterin für die Waldheim der AWO zuständig ist, freute sich über das große Engagement der Ehrenamtlichen. Nur mit ihrer Hilfe ist die AWO in der Lage berufstätigen Eltern mit den Waldheimferien eine preiswerte und verlässliche Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder in den Sommerferien zu bieten. Auch für Kinder aus Familien die sich keine Urlaubsreise leisten können, bieten die Waldheime der AWO erlebnisreiche und erholsame Ferien, davon ist Kerstin Manz überzeugt. Die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer bringen immer wieder neue Ideen ein, so dass es für die Kinder im Waldheim auch nach Jahren nicht langweilig wird. Dank der ehrenamtlichen Helfer und der Bezuschussung durch die Stadt Stuttgart sind die Waldheimferien sehr günstig und für Familien mit einer Bonuscard sogar kostenfrei, so Kerstin Manz.

Wer seine Kinder für den Sommer bei einem Waldheim der AWO Stuttgart anmelden will, muss sich beeilen, denn das erste Waldheim ist bereits ausgebucht.

Für das Waldheim Raichberg auf der Waldebene Ost, dem größten AWO Waldheim gibt es für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren vom 28.07. bis 22.08.2008 noch freie Plätze. Für Kinder aus Untertürkheim gibt es im Sommer einen Sonderbus, der über Obertürkheim, Hedelfingen, Wangen, Neckarstraße und den Stuttgarter Osten zum Walheim Raichberg fährt. Ein zweiter Sonderbus startet in Mönchfeld und fährt über Freiberg, Münster, Bad Cannstatt, Charlottenplatz zum Waldheim Raichberg.

Ebenfalls für 6 bis 12-jährige findet vom 28.07. bis 08.08.2008 das Waldheim Heimberg in Feuerbach statt. Auch zum Waldheim Heimberg in Feuerbach gibt es zwei Sonderbuslinien mit denen die Kinder morgens ins Waldheim und abends wieder nach Hause gebracht werden. Eine Buslinie führt über Münster, Bad Canstatt und den Kelterplatz in Zuffenhausen zum Waldheim Heimberg. Auf der anderen Route können Kinder in Weilimdorf, Gibel und am Feuerbacher Bahnhof zusteigen.

Als einziger Träger bietet die AWO auch für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren Waldheime an. Die Kleinkinderwaldheime erfreuen sich großer Beliebtheit. So ist beispielsweise das Kleinkinderwaldheim im Gehrenwald bereits ausgebucht. Frei Plätze gibt es aber noch im Kleinkinderwaldheim in Hedelfingen vom 28.08. bis 08.08.2008. Weitere Informationen zu den Waldheimen und den Anmeldebogen gibt’s telefonisch unter (0711) 210 61 42 oder im Internet unter www.awo-stuttgart.de.

Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2020

Frohe Weihnachten!

(RED) Der Vorstand von WeilAktiv (Fachgruppe Aktionen) und die Redaktion von weilimdorf.de wünscht allen Leser*innen ein frohes, ruhiges wie besinnliches Weihnachtsfest im (kleinen) Kreise der Liebsten.