polizei-bw

Bargeld mit Zwei-Euro-Trick erbeutet – Zeugen gesucht

Unbekannte Täter haben am Dienstag (28.04.2009) gegen 09.45 Uhr in der Solitudestraße und am Mittwoch (29.04.2009) gegen 09.30 Uhr in der Ludwigsburger Straße Passanten im Alter von 71 und 78 Jahren mit dem so genannten Zwei-Euro-Trick Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro gestohlen. In Weilimdorf sprach zunächst ein Täter einen Rentner an und ließ sich eine Zwei-Euro-Münze in zwei Ein-Euro-Münzen wechseln. Anschließend kam ein zweiter Mann auf ihn zu und bat darum eine Ein-Euro-Münze zu wechseln. Dabei half der Täter mit seinen Fingern beim Suchen nach Kleingeld im Münzfach der Börse mit und zog hierbei offenbar unbemerkt Geldscheine aus dem Scheinfach. Eine halbe Stunde nach dem Wechselvorgang bemerkte der Rentner den Diebstahl.

Die beiden Täter werden annähernd gleich beschrieben. Sie sollen zirka 25 bis 30 Jahre alt und zirka 170 Zentimeter groß gewesen sein. Sie haben eine kräftige Figur und braune Haare. Sie trugen eine graue Hose und ein dunkles Hemd.

In Zuffenhausen wurde der 78-jährige Mann ebenfalls auf der Straße angesprochen und gebeten, ein Zwei-Euro-Stück zu wechseln. Auch in diesem Fall „unterstützte“ der Unbekannte den 78-Jährigen beim Suchen der Kleingeldstücke und stahl während dessen über 100 Euro aus dem Geldbeutel.

Der Täter war zirka 30 Jahre alt und zirka 175 Zentimeter groß. Er hatte dunkle kurze Haare und war gepflegt. In beiden Fällen handelt es sich offenbar um Ausländer.

Zeugen und Personen, denen Ähnliches widerfahren ist, werden gebeten, sich mit der ermittlungsführenden Dienststelle unter der Rufnummer 8990-4700 in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.