img-9080-rometsch

Bei Spritztour Unfall verursacht

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher hat in der Nacht auf Mittwoch (19.10.2016) mit dem Audi seines Vaters offenbar ohne dessen Wissen eine Spritztour unternommen und ist an der Einmündung Weilimdorfer Straße/Pforzheimer Straße gegen ein Geländer geprallt.

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher hat in der Nacht auf Mittwoch (19.10.2016) mit dem Audi seines Vaters offenbar ohne dessen Wissen eine Spritztour unternommen und ist an der Einmündung Weilimdorfer Straße/Pforzheimer Straße gegen ein Geländer geprallt.

Der 17-Jährige befuhr gegen 01.20 Uhr mit zwei weiteren Mitfahrern mit dem Audi A6 die Weilimdorfer Straße in Richtung Pforzheimer Straße. Kurz vor der Einmündung verlor er in einer Linkskurve vermutlich infolge Drogeneinflusses und überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen Geländer, Springlicht und Verkehrszeichen eines Z-Übergangs über die Stadtbahngleise. Der 17-Jährige, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, verletzte sich dabei leicht, Rettungskräfte brachten ihn vorsorglich in ein Krankenhaus. Dort musste er sich zudem einer Blutprobe unterziehen.

Am Audi entstand vermutlich Totalschaden, der Gesamtsachschaden dürfte nach ersten Schätzungen rund 15.000 Euro betragen.

Fotos: Andreas Rometsch.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.