tsv_f-junioren

Bericht der TSV-Jugendfussballabteilung vom Wochenende

Beim Leonberger Sommerturnier präsentierten sich die C2-Junioren des TSV Weilimdorf Weilemer Buben siegessicher. Schon vor dem Turnier lautete die Devise bis ins finale zu kommen. Gesagt getan…

Gegen den Gastgeber am frühen morgen gewannen die Weilemer mit 1:0. Im zweiten Spiel gegen Mühlhausen trennte man sich 1:1. Die kommenden Gruppenspiele wurden allesamt souverän und sicher gewonnen: Magstadt 3:0, SKG Botnang 1:0 und TSV Höfingen 1:0. Als Gruppensieger wartete der VfL Sindelfingen im Halbfinale. Mit der besten Turnierleistung siegten die SG Buben mit 5:0 Toren. Im Finale traf man wiederum auf den TSV Mühlhausen, dieser wurde verdient mit 1:0 nach Verlängerung besiegt. Zudem stellte die SG Weilimdorf den besten Torschütze des Turniers mit 8 Treffern. Mit dem Wanderpokal und der Torjäger Kanone im Gepäck, verabschieden sich die U13 Junioren in die Turnierpause.

Es spielten: Tim, Steffen, Arben, Luca, Daniele, Tim Hess, Cemil, Leon, Andreas, Niclas

D2-Junioren: Heißes Turnier mit wenigen Toren_

Zwanzig Mannschaften waren beim Emerholz-Cup in Stammheim am Start und spielten nach den neuen D-Jugend Regeln der kommenden Saison zwar auf das gewohnte Neunerfeld, aber auf kleine Tore. Bei heißen Temperaturen jenseits der dreißig Grad fielen dementsprechend kaum Tore, auch wenn die Spielzeit 16 Minuten betrug. Auch die SG-Kicker trennten sich in den ersten beiden Gruppenspielen gegen den MTV Stuttgart und den TSV Schwieberdingen jeweils 0:0. Da der Vfl Sindelfingen seine ersten beiden Partien jeweils mit 1:0 gewonnen hatte, mussten die Weilemer siegen, um die nächste Runde zu erreichen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, das die Grünen nach einer Leistungssteigerung mit 1:0 gewinnen konnten. Im Viertelfinale wartete dann die wahrscheinlich stärkste Mannschaft des Turniers: der FSV Waiblingen. Die SG-Kicker hatten zwar einige gute Möglichkeiten, insgesamt aber sehr viel Glück dass der Gegner die besten Chancen vergab. So musste beim Stand von 0:0 ein Neunmeterschießen entscheiden, das die Weilemer für sich entscheiden konnten. Kaum war der Platz gewechselt, wurde auch schon das Halbfinale angepfiffen. Diesmal waren die Grünen die bessere Mannschaft, die jedoch beste Chancen leichtfertig vergab und sich anschließend im Neunmeterschießen gegen den Vfl Pfullingen geschlagen geben musste. Im Spiel um den dritten Platz wurde dann die Mannschaft noch einmal kräftig durchgemischt und auch die hohen Temperaturen forderten ihren Tribut. Das Spiel lief mehr oder weniger an den SG-Kickern vorbei und so musste man sich am Ende nach einem 0:2 mit dem vierten Platz hinter dem TuS Metzingen zufrieden geben.

Es spielten:
Jan, Timo, Metehan, Sijan, Florian, Lukas, Manuel, Tom, Benedikt, Bilal, Nazario, Marko

_F-Junioren Jahrgang 2004: Sieg beim Emerholz-Cup in Stammheim

Am Sonntag dem 01.07. konnte der jüngere F-Jugend-Jahrgang der SG Weilimdorf den ersten Turniersieg in diesem Jahr feiern. Die Spieler ließen sich weder durch das unbeständige Wetter noch durch die starken Gegner beirren und zeigten eine sowohl spielerisch wie auch kämpferisch tolle Leistung.

Nach einer souveränen Vorrunde mit vier ungefährdeten Siegen und einer Niederlage erreichte die aus Spielern der F5 und F6 zusammengestellte Mannschaft verdient das Halbfinale. Dort wartete mit dem SV Sommerrain einer der drei Gruppensieger. Doch die Spieler der SG Weilimdorf setzten ihren Gegner von Anfang an unter Druck. So war es nur eine Frage der Zeit bis das 1:0 fiel. Angespornt von dieser Führung erspielten sich die F-Jugendlichen weiter Chance um Chance. Vor allem als Folge des guten Zusammenspiels, das schon während des gesamten Turniers eine Stärke war, konnte unsere Mannschaft noch insgesamt drei Tore nachlegen und gewann schließlich auch in dieser Höhe verdient mit 4:0.
Das Finale gegen die SF Großsachsenheim sollte der krönende Abschluss dieses gelungen Tages sein. Auch hier fand die Mannschaft schnell ins Spiel und konnte den Gegner in den Anfangsminuten nicht nur vom eigenen Tor fernhalten, sondern sich auch selbst etliche gute Chancen erspielen. Durch einen direkt verwandelten Freistoß ging das Team 1:0 in Führung – und wie bereits im Halbfinale wirkte die eigene Führung als Initialzündung. Die Großsachsenheimer wurden nun immer mehr in die eigene Hälfte gedrängt und mussten sich etlicher schön herausgespielter Angriffe erwehren. In der Folge konnten die Spieler der SGW erneut drei weitere Tore erzielen (zwei davon durch besonders sehenswerte Kopfbälle).
Als der Schiedsrichter das Spiel beim Stand von 4:0 abpfiff, kannte die Freude keine Grenzen mehr. Der erste Turniersieg in diesem Jahr wurde ausgelassen gefeiert. Noch Minuten später konnte man die Spieler singen hören…
Bild einfügen: F-Junioren.jpg
Es spielten:
Jordan Kieninger (Torwart), Bastian Oehme, Philipp Debnath, Shawn Christiansen, Lino Gutscher, Niklas Janik

Ähnliche Beiträge

hbi-herren-1

HBI Herren 1: Gelungener Saisonauftakt

(JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle.