polizei-bw

Betriebsunfall – Mann durch Dach gebrochen

Ein 43-jähriger Mann ist am Freitag (07.03.2008) bei Abbrucharbeiten an einem Unterstand, der für zirka 30 Fahrzeuge konzipiert ist, schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert worden. Gegen 13.30 Uhr war der Arbeiter auf dem Dach mit dem Entfernen von Faserzementplatten beschäftigt, als er plötzlich durch dieses hindurch brach und drei Meter in die Tiefe stürzte. Seine Kollegen verständigten sofort den Rettungsdienst. Der Verunglückte ist so schwer verletzt worden, dass der Notarzt den Rettungshubschrauber alarmierte. Der Verkehr war durch die Landung des Hubschraubers nicht beeinträchtigt, da dieser auf ein in der Nähe liegendes Feld ausweichen konnte.

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.