img_5690-bezirksamt

Bezirksbeirat bewilligt Budgetmittel im Umlaufverfahren

(RED) Die Sitzungen des Bezirksbeirat Weilimdorf sind im Zuge der Coronakrise noch bis mindestens Ende Mai 2020 ausgesetzt. In einem Umlaufverfahren hat der Bezirksbeirat nun aber einige Anfragen bzw. Anträge jeweils einstimmig positiv beschieden.

CDU Antrag: Schutz vor Witterung für die Unterstehhalle am Alten Friedhof_

Auf Antrag der CDU hat der Bezirksbeirat einstimmig die Anfrage an das Garten-, Friedhof- und Forstamt gestellt, zu prüfen, ob durch geeignete Maßnahmen der Witterungsschutz und die Sitzmöglichkeiten an der Unterstehhalle bei der Aussegnungshalle am Alten Friedhof Weilimdorf für die Trauergäste verbessert werden können.

__WeilAktiv erhält Budgetmittel für einen technischen Relaunch von weilimdorf.de__

Einstimmig bewilligt hat der Bezirksbeirat 6.000 Euro Zuschuss aus Budgetmitteln für den technischen Relaunch der Webseite weilimdorf.de von WeilAktiv. Die Seite ist technisch aus dem Stand 2013/14 und bedarf einer grundsätzlichen Neustrukturierung. Diese wird mit ca. 12.000 Euro Gesamtkosten veranschlagt, zumal auch neue Inhalte und Angebote insbesondere für die Vereine in Weilimdorf hinzukommen sollen.

Weilimdorf.de ist nicht nur eine Webseite von WeilAktiv. Es ist die umfangreichste und wohl sicherlich erfolgreichste Stadtbezirksseite von ganz Stuttgart. Im März und April 2020 wurden neue Besucherrekorde mit monattlich weit über 30.000 Seitenbesuchern verzeichnet. Weilimdorf.de dient den Mitgliedern von WeilAktiv nicht nur als Plattform für den Kontakt mit den Bürgern, sondern auch als umfassende Infoseite für den Stadtbezirk. Vereine, Einrichtungen, Bezirksamt und Parteien können auf eine zuverlässige Berichterstattung und Präsentation seit jeher vertrauen. Die Außenwirkung ist enorm, dass selbst Firmen im Gewerbegebiet die Webseite zur Anwerbung neuer Mitarbeiter bei offenen Stellen referenzieren.

__Budgetmittel für den Weihnachtsmarkt 2020__

Am 28. und 29. November 2020, dem erste Adventswochenende in der Weihnachtszeit 2020, soll nach derzeitigen Planungen wieder der Weihnachtsmarkt auf dem Löwen-Markt und Löwen-Platz stattfinden. Organisiert wird er alljährlich von WeilAktiv. Die Kosten für Programm, Technik, Bühne, Sicherheitsdienste, Strom, Müllentsorgung und diverse andere organisatorische Belange betragen Jahr für Jahr weit mehr als 10.000 Euro. Der Bezirksbeirat hat nun einstimmig dem Antrag auf einen Zuschuss in Höhe von 2.000 Euro bewilligt.

__Weilimdorfer Heimatkreis erhält Zuschuss für das neue Heimatblatt__

In Kürze gibt der Weilimdorfer Heimatkreis das 44. Heimatblatt unter dem Arbeitstitel „Weil in Dorf in den 20er Jahren“ heraus. Darin soll aus dem Alltag der Menschen nach dem Ersten Weltkrieg berichtet werden. Neben dem Bau der Straßenbahn, gab es zahlreiche technische Veränderungen, die das Leben verändert haben. Es war auch das Jahrzehnt, in dem Weilimdorf den Wandel vom Dorf zum Stadtteil vollzogen hat.

Der Bezirksbeirat Weilimdorf unterstützt die Herausgabe der neuen Ausgabe mit 850 Euro Zuschuss aus dem Budgetmitteltopf.

_Familiennachmittag im Kinderhaus der Salvatorgemeinde gefördert

Rückwirkend bezuschusst der Bezirksbeirat einstimmig den Familiennachmittag des Kinderhaus Salvator im Giebel am 7. März 2020 mit 200 Euro. Mit den Geldern werden die kostenfreien Attraktionen des Tages finanziert. Die Nachmittage sind im Giebel sehr beliebt, es nehmen nicht nur die Familien der Kinder des Kinderhauses teil, sondern auch viele Kinder und Familie aus dem Stadtteil Giebel ohne Bezug zur Einrichtung.

Ähnliche Beiträge

Seelachschule Weilimdorf. Foto: Goede

Neuer “Masterplan SBBZ” für die Sonderpädagogik

(RED/UZ) Im Rahmen des Masterplans für die Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) in Stuttgart hat die Schulverwaltung einen Vorschlag für einen ersten Schritt zur Neuorganisation der SBBZ erarbeitet.

Michael Hagel vom Referat Strategische Planung und nachhaltige Mobilität stellte dem Bezirksbeirat Weilimdorf die neuen E-Standorte vor. Foto: Goede

Neue E-Ladestationen für Weilimdorf in 2021

(RED) Die E-Mobilität nimmt in Deutschland immer mehr zu – auch in Weilimdorf gibt es immer mehr Fahrzeuge, die statt zur Tankstelle an die nächste Ladestation müssen. Da die vorhandenen