p3240066-photovoltaik

Bezirksbeirat unterstützt Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Solitude-Gymnasiums

Auf Antrag der CDU hat der Weilimdorfer Bezirksbeirat auf seiner Juni-Sitzung am Mittwochabend, 17. Juni 2015, mehrheitlich bei nur 2 Enthaltungen die Stadtverwaltung aufgefordert, die Machbarkeit von Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Solitude Gymnasiums zu prüfen.

Auf Antrag der CDU hat der Weilimdorfer Bezirksbeirat auf seiner Juni-Sitzung am Mittwochabend, 17. Juni 2015, mehrheitlich bei nur 2 Enthaltungen die Stadtverwaltung aufgefordert, die Machbarkeit von Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Solitude Gymnasiums zu prüfen.

Der Bezirksbeirat begründet den Antrag wie folgt:

“Die Energiewende zu schaffen, ist eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Eine regenerative Stromerzeugung durch Photovoltaikanlagen auf den großzügigen sanierten Dachflächen des Solitude Gymnasiums scheint daher ein sinnvoller, wirtschaftlicher Beitrag Weilimdorfs zur Energiewende zu sein. Auch im Bürgerhaushalt (Vorschlag Nummer 13380) wird die Anbringung von Photovoltaikanlagen an dieser Stelle gefordert.”

Bei einem positivem Bescheid erwartet der Bezirksbeirat zudem, dass die Stadtwerke Stuttgart in den Prozess einbezogen werden.

Ähnliche Beiträge

Stuttgart fährt Rad - in Weilimdorf wird der Radverkehr seit 2020 "gezählt". Foto: Goede

GRÜNE wollen Fahrradstraße in Weilimdorf

(BG) „Weilimdorf radfreundlich umzugestalten ist uns ein Herzensanliegen“, erklärt die Bezirksbeirätin Barbara Graf. Die Grünen beantragen die Einrichtung einer unechten Fahrradstraße im Stadtteil Wolfbusch im Spechtweg ab dem Kreisverkehr und