img_1760-bb17072019

Bezirksbeirat vergab neuerlich Budgetmittel

(RED) Dem Bezirksbeirat stehen Jahr für Jahr Gelder aus dem “Stadtsäckel” der Landeshauptstadt Stuttgart zur Verfügung, mit dem auf Antrag Aktivitäten von Vereinen, Organisationen und Einrichtungen für ihr ehrenamtliches Engagement im Rahmen kultureller Veranstaltungen, Projekten oder Beteiligungen unterstützt werden können.

Mit der Bitte den Zuschuss-Antrag in 2020/21 erneut zu stellen, wurde die Förderung von Anschaffungen wie Vitrinen bzw. Küchengeräte für die Räumlichkeiten im Alten Rathaus, beantragt durch Pro Alt-Weil, einvernehmlich abgelehnt bzw. in die Zukunft verschoben.

Mit 250 Euro bezuschusst der Bezirksbeirat einstimmig das Kinderfest des Kinder- und Jugendhaus Hausen, das bereits am 17. Juli 2019 stattfand. Die Gelder sind zur Deckung der Unkosten vorgesehen, da im Vorgang nicht klar war, ob die Einnahmen ausreichen werden.

Mit 10.000 Euro wird die Kinder- und Jugendfarm Weilimdorf unterstützt. 2013 wurde zwar das Farmhaus saniert, doch die aus dem Jahr 1999 stammenden Elektroleitungen zu den umliegenden Containern, Hütten und Ställen, die als Freileitungen über den Köpfen der Kinder schweben, konnte mangels Geldern vor sechs Jahren nicht erneuert werden. Nun sind die Leitungen schadhaft und es besteht eine akute Gefahr für den Spielbetrieb. Da Elektroarbeiten aus Sicherheits- und Gewährleistungsgründen von Fachbetrieben durchgeführt werden müssen, beträgt die Kostenhöhe ca. 35.000 Euro. Das Jugendamt wird die Sanierung voraussichtlich mit 17.500 Euro unterstützen. Der Trägerverein muss nun die Deckungslücke von ca. 7.500 Euro durch Spendengelder aufbringen.

Mit 2.000 Euro unterstützt der Bezirksbeirat auch in diesem Jahr die Ausrichtung des Weilimdorfer Weihnachtsmarktes durch WeilAktiv e.V. am ersten Adventswochenende (30. November/1. Dezember). Weitere 2.000 Euro schießt der Bezirksbeirat für den diesjährigen Weilimdorfer Weihnachtsbaum zu, der in diesem Jahr vom Großmarkt kommt und professionell angeliefert wird. Geschmückt wird weiterhin ehrenamtlich. Die bisherige Verfahrensweise durch Fällen der Bäume in Privatgärten und Transport durch die Freiwillige Feuerwehr Weilimdorf ist aus Sicherheitsgründen so nicht mehr möglich.

450 Euro erhält die Salvatorgemeinde im Giebel für das am 14. Juli 2019 angebotene Kinderfest. Die Gelder sind für die Hüpfburg und die Spielstraße zu verwenden.

600 Euro erhält der Bürgerverein Giebel und Bergheim e.V. für die Anschaffung eines Faltpavillions mit Logo-Aufdruck. Mit ihm will der Verein zukünftig auf auswärtigen Veranstaltungen durch die Leichtbauweise sein Angebot auch außerhalb des Giebel vorstellen.

700 Euro Zuschuss erhält das Montessori-Kinderhaus in der Giebelstraße für seinen “Tag der offenen Tür” für Interessierte Eltern, Kinder und Nachbarn am 20. Juli 2019. Das Angebot fällt zugleich mit dem 35-Jahre-Jubiläum des Kinderhauses zusammen.

Ähnliche Beiträge

Stuttgart fährt Rad - in Weilimdorf wird der Radverkehr seit 2020 "gezählt". Foto: Goede

GRÜNE wollen Fahrradstraße in Weilimdorf

(BG) „Weilimdorf radfreundlich umzugestalten ist uns ein Herzensanliegen“, erklärt die Bezirksbeirätin Barbara Graf. Die Grünen beantragen die Einrichtung einer unechten Fahrradstraße im Stadtteil Wolfbusch im Spechtweg ab dem Kreisverkehr und