BildBlindeMusiker

„Blinde Musiker München“ musizieren in der Salvatorkirche Giebel

Das Kirchweihfest der katholischen Salvatorgemeinde in Stuttgart-Giebel wird dieses Jahr mit einem Konzert der „Blinden Musiker München“ am Sonntag den 15. November abgeschlossen. Die Aufführung beginnt um 18.00 Uhr. Ab 17.30 Uhr ist die Kirche für die Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. Zur Deckung der Kosten und zur Unterstützung der Musiker wird um Spenden gebeten. Es ist faszinierend die Spielfreude und den Spaß der jungen Musiker zu erleben – ihr Konzert wird die Zuhörer begeistern. Mit dem Besuch des Konzertes unterstützen die Gäste nebenbei auch noch ein ganz besonderes Projekt der Selbsthilfe.

Seit nunmehr 13 Jahren musizieren 8 blinde Jugendliche in dem Ensemble „Blinde Musiker München“. Sie treten als Posaunenchor, Blaskapelle, Jazzband, Blockflötengruppe und Chor auf. Ihr Repertoire reicht von der Klassik über die Volksmusik bis zum Jazz.

Einem breiten Publikum in München und in ganz Deutschland haben sie ihr Können bewiesen. Kirchen- und Schulkonzerte, Musikdarbietungen in verschiedensten Einrichtungen sowie die musikalische Gestaltung von Feiern aller Art sind für die blinden Musikerinnen und Musiker inzwischen Lebensinhalt.

Ihr Motto: „Wir machen Musik und Sie können uns helfen, wenn Sie uns Gelegenheit geben, bei Ihnen zu musizieren“ wird von vielen Veranstaltern aufgegriffen, sodass sie in den vergangenen Jahren jeweils weit über 300 Auftritte absolviert haben.

Ihr Dank gilt allen, die zum Erfolg dieser Initiative beitragen und ihre Anerkennung auch durch finanzielle Zuwendungen ausdrücken. So hoffen die blinden Musikerinnen und Musiker, dass sie noch viele Jahre durch Musi-zieren ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Sie möchten ihr Leben trotz schwerer Behinderung mit einer beruflichen Tätigkeit, die ihnen viel Spaß macht, weitgehend selbstständig meistern. Zusätzliche Informationen sind erhältlich unter der Telefon- und Faxnummer (0 89) 17 78 45 sowie unter der E-Mail-Adresse: FLSchachtner@t-online.de.

Ähnliche Beiträge