img_6040-300x169

Brand in Bürogebäude

[hs] Zum Wochenanfang wurde die Weilimdorfer Wehr pünktlich zur Vesperzeit zu einem Brand 4 in die Holderäckerstraße im Industriegebiet alarmiert.

Vor Ort eingetroffen berichteten Bauarbeiter, dass es im 3. Obergeschoß des Bürogebäudes stark rauchen würde. Ein gesamter Brandabschnitt war verraucht. Andere Gebäudeteile waren nicht betroffen. Vorsorglich wurde jedoch das Gebäude durch Haustechniker geräumt.

Zusammen mit dem Löschzug der Feuerwache 4 Feuerbach nahmen die Weilimdorfer Feuerwehr´ler ein Löschrohr in das Brandgeschoß vor. Zusätzlich wurde ein Löschrohr von einem Wandhydranten fertig gemacht. Um weitere Rauchschäden zu vermeiden, wurde an der Türe zum betroffenen Bereich ein Rauchschutzvorhang angebracht.

Der Brand, der sich vornehmlich in einem Elektroverteilerraum ausbreitete, konnte dann sehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch die vielen Kunststoffe, PVC Kabelkanäle und Isolierungen, gab es eine starke Rauchentwicklung. Da anfänglich eine Brandausbreitung über das Lüftungssystem und einen Kamin nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde auch ein Löschrohr auf das Dach des Gebäudes in Bereitstellung gebracht.

Eine Person meldete sich bei der Feuerwehr mit einer leichten Rauchgasinhalation. Diese wurde dem anwesenden Rettungsdienst übergeben und zur Weiterbehandlung in eine Klinik verbracht. Da anfangs noch Personen im verrauchten Bereich waren, wurde zur Feststellung derer eingeatmeten Kohlenmonoxidgehalte, ein spezielles Meßgerät zur Einsatzstelle verbracht. Dieses ist auf einem der beiden Feuerwehr NEF auf der Feuerwache 5 verlastet.

Nach 1 1/2 Stunden konnte die Einsatzstelle dann der Polizei zur weiteren Brandermttlung und Schadensfeststellung übergeben werden.

Der geschätzte Sachschaden liegt bei 150.000 €

12.08. 2013, 08.57Uhr

http://www.feuerwehr-weilimdorf.de/98-brand-in-burogebaude

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen