blaulicht

Brand in der Pforzheimer Straße verursachte 200.000 Euro Schaden

Am frühen Montag morgen, 09. Februar, um kurz vor vier Uhr wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Kellerbrand im Kühlraum in einem Lebensmittelgeschäft an der Pforzheimerstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte drangen Flammen und dichter Rauch aus einem Lichtschacht des Gebäudes. Drei C-Rohre wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt: Zwei auf der Rückseite des Gebäudes und eines über den Verkaufsraum des Geschäftes. 16 Bewohner des Gebäudes wurden aus Sicherheitsgründen während der Löscharbeiten in einem Bus der SSB untergebracht. Nachdem das Feuer gelöscht werden konnte, wurde das Gebäude mit zwei Hochleistungslüftern belüftet. Nach ungefähr zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet und die meisten Kameraden der Feuerwehr Weilimdorf schon wieder auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle.

Siehe auch www.feuerwehr-weilimdorf.de.

Ähnliche Beiträge