img_2969-logo_themenbild-feuerwehr

Brand in einem Ladengeschäft in der Glemsgaustraße

Am Samstagmorgen lösten die Funkmeldeempfänger der Weilimdorfer Feuerwehrfrauen und -männer wieder aus. Der Inhaber eines Ladengeschäfts in der Glemsgaustraße meldete eine starke Rauchentwicklung im Verkaufsraum.

Am Samstagmorgen lösten die Funkmeldeempfänger der Weilimdorfer Feuerwehrfrauen und -männer wieder aus. Der Inhaber eines Ladengeschäfts in der Glemsgaustraße meldete eine starke Rauchentwicklung im Verkaufsraum.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte die Lage bestätigt werden. Sofort wurde ein Löschrohr vorbereitet und mit umluftunabhängigem Atemschutz in den Verkaufsraum vor gegangen. Parallel hierzu wurde zur Sicherheit die Weilimdorfer Drehleiter in Stellung gebracht, da sich über dem Ladengeschäft noch eine Bewohnerin des Hauses in Ihrer Wohnung aufhielt. Der Grund für die starke Rauchentwicklung war ein technischer Defekt einer Deckenleuchte. Diese wurde entfernt und der Verkaufsraum belüftet.

Während des Einsatzes war die Glemsgaustraße komplett gesperrt, was zu einer Verkehrsbeeinträchtigung am Löwen-Markt führte.

Zum Bericht der Feuerwehr Weilimdorf.

Ähnliche Beiträge