rometsch-img_6506

Brand in Wohnung am Hausenring

Ein 65 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend (04.10.2016) in seiner Wohnung am Hausenring offensichtlich einen Schrank angezündet. Ein 40-jähriger Mitbewohner des Mehrfamilienhauses hörte gegen 17.50 Uhr den Rauchmelder aus der Wohnung des 65-Jährigen im ersten Obergeschoss.

Ein 65 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend (04.10.2016) in seiner Wohnung am Hausenring offensichtlich einen Schrank angezündet. Ein 40-jähriger Mitbewohner des Mehrfamilienhauses hörte gegen 17.50 Uhr den Rauchmelder aus der Wohnung des 65-Jährigen im ersten Obergeschoss.

Er verständigte von seiner Wohnung aus die Feuerwehr und wollte dann in den Keller, um eine Leiter zu holen. Vom Treppenhaus aus sah er die 68 Jahre alte Ehefrau des 65-Jährigen, die etwa einen Meter von der geöffneten Wohnungstüre entfernt in der verrauchten Wohnung stand. Er zog sie nach draußen. Ein weiterer, 38 Jahre alter Nachbar versuchte in die Wohnung zu gelangen, um den 65-Jährigen zu retten, dies gelang ihm jedoch aufgrund des starken Rauches nicht. Inzwischen eingetroffenen Feuerwehrleuten gelang es, den 65-Jährigen durch ein Fenster auf der Gebäuderückseite zu retten. Sie löschten anschließend den brennenden Garderobenschrank, den der offenbar psychisch kranke 65-Jährige ersten Ermittlungen zufolge selbst angezündet hatte. Der 65-Jährige, seine Ehefrau und der 38-jährige Nachbar erlitten leichte Verletzungen durch Rauchgasintoxikation, Rettungskräfte versorgten sie vor Ort und brachten sie vorsorglich in ein Krankenhaus. Insgesamt mussten 12 Bewohner vom Rettungsdienst vor Ort untersucht werden.

Der Sachschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 30.000 Euro belaufen.

Zu diesem Brand gibt es auch einen Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf auf deren Webseite zu lesen.

_Fotos: Andreas Rometsch

Ähnliche Beiträge

Pkw von der Straße abgekommen. Foto: Andreas Rometsch

Pkw von der Straße abgekommen – drei Verletzte

(ots) – Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Sonntagmorgen (10.01.2021) gegen 05.30 Uhr auf der Weilimdorfer Straße ereignet hat.

Kaminbrand im Rebhuhnweg. Foto: Andreas Rometsch

Kaminbrand im Rebhuhnweg im Wolfbusch

(PS) Am Samstag, 9. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Weilimdorf zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 17 Uhr meldete der Bewohner eines Einfamilienhauses in Stuttgart-Wolfbusch einen Kaminbrand.