img_1647-feuerwehr_0

Brandstiftungsserie in Giebel an Silvester

Sachschaden in Höhe von ca. 25 000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Täter am Dienstagmorgen (31.12.2013) in Stuttgart-Giebel. Der erste Brand wurde der Feuerwehr gegen 05.40 Uhr von Anwohnern gemeldet.

An der Giebelstraße steckte der Täter einen Kunststoff-Container an, der dadurch völlig zerstört wurde. Durch die starke Hitzeeinwirkung wurde zudem der Gehweg erheblich beschädigt, der Schaden dürfte sich hier auf mehrere Tausend Euro belaufen.

Gegen 07.05 Uhr wurde die Feuerwehr erneut von Anwohnern alarmiert, die in der Kleingartenanlage im Gewann Rappach ein brennendes Gartenhaus festgestellt hatten. Das Gartenhaus wurde ein Raub der Flammen, wodurch ein Schaden in Höhe von ca. 20 000 Euro entstand. Nur etwa 15 Minuten später stellten Fahndungskräfte erneut einen brennenden Mülleimer in der Straße Sandbuckel fest.

Schließlich bemerkten Anwohner kurz vor acht Uhr im Sonnenuhrweg einen brennenden Müllcontainer. Durch die Flammen wurde auch ein Baum erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen, die durch einen Polizeihubschrauber unterstützt wurde, verlief erfolglos. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 8990-5461.

Den ausführlichen Bericht der Weilimdorfer Feuerwehr kann HIER nachgelesen werden.

Ähnliche Beiträge

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall. Foto: Andreas Rometsch

Unbekannte stehlen Auto und verursachen einen Unfall

(ots) – Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten bislang unbekannte Täter zwischen Dienstag 12.50 Uhr und Mittwoch 00.35 Uhr in den Besitz eines Fahrzeugschlüssels, der sich in der Straße “Wolfschlucht” in Gerlingen