Ute-Kumpf_Hausen_GBH_290709

Bundestagswahlkampf 2009: Ute Kumpf im Gespräch mit Hausener Bürgern

Auf Ihrer Rundreise durch den Wahlkreis besuchte die SPD-Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Ute Kumpf die Kindertagesstätte Am Fasanengarten 43 in Hausen, um sich bei Kaffee und Kuchen den Fragen der Bürger zu stellen. Erfreut zeigte sich Ute Kumpf darüber, dass der langanhaltende Tarifkonflikt mit einem Kompromiss beendet wurde, der den Beruf der Erzieher/innen entscheidend aufwertet. Die SPD setzt sich für gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Hochschule ein. Nur so können faire Bildungschancen für alle gewährleistet werden. Die Hausener Bürger diskutierten Themen wie die Pflege älterer Menschen, eine weitere Aufwertung des Stadtteils Hausen durch eine Neugestaltung des Fasanenplatzes und die Freihaltung einer Stadtbahntrasse von Giebel über Hausen zur S-Bahnstation Weilimdorf.

SPD-Bezirksbeiratsmitglied Wilhelm Ungeheuer wies daraufhin, dass der Weilimdorfer Bezirksbeirat mehrheitlich SPD-Vorschläge zur Lärmminderung betreffend der Autobahn A 81 und der Bundesstraße B295 beschlossen habe. Durch die Renovierung des Autobahnabschnittes Engelbergtunnel bis zur Anschlussstelle Zuffenhausen könnten diese nun in die Tat umgesetzt werden. Neben der Aufbringung von Flüsterasphalt sollte hier auch eine Lärmschutzwand auf der östlichen Seite der Brücke Anschlussstelle Feuerbach errichtet werden, so Wilhelm Ungeheuer weiter. Die entsprechenden Vorschläge werde er Ute Kumpf

weiterleiten.

Ute Kumpf bedankte sich abschließend für die engagierte Diskussion der Hausener Bürger.

Bild (privat): Bildunterschrift: SPD-Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Ute Kumpf im Gespräch mit Hausener Bürgern

Ähnliche Beiträge

Stuttgarter Bürgerhaushalt 2021

Du bist Stuttgart! Bürgerhaushalt 2021

(LHS) Beim “Stuttgarter Bürgerhaushalt” hast du die Chance mit deinen Vorschlägen und Ideen das Stadtleben neu zu gestalten. Du bist Impulsgeber, ganz gleich welcher ethischen Herkunft und politischer Zugehörigkeit. Du bist

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im