pb198867_hausfest2011-2

Buntes Programm und sonniges Novemberwetter beim Mannsdörfer Hausfest



Das diesjähriges Hausfest bei Mannsdörfer stand ganz im Zeichen des Alpenlandes Schweiz: Während der “Schweizer Wochen” präsentiert das Team rund um Marcus Mannsdörfer Ihnen neben Produkten rund ums Schlafen, Leben und Wohnen auch eine Auswahl verschiedenster Schweizer Spezialitäten.

Bereits um 10 Uhr vormittags waren die Kunden schon zahlreich erschienen – und blieben vielfach den ganzen Tag bis in den Abend hinein vor Ort. Schweizer Schokolade, Entlebucher Biosphärenkäse, Original Schweizer Raclettekäse und Biotta-Bio-Säfte gab es in der Verkostung, die Feinkosterei Weller bot im Hof zusätzlich leckere Schlemmereien wie unterschiedliche Raclette-Versionen, Züricher Geschnetzeltes, Rösti-Variationen und auch Süßes zum Abschluss an. Insbesondere der Nachtisch fand das meiste Lob.

Im Bewirtungszelt wurden die Gäste vom AlpPan Duo, Kurt Ott und Käthi Kaufmann, unterhalten. Sie boten eine überraschende Kombination: Schweizer Musik neu gemischt – Alphorn und Panflöte – zwei Instrumente, die nicht auf Anhieb zusammen zu passen scheinen. Der Gedanke jedoch täuschte, das AlpPan Duo zauberte damit noch ungehörte Klänge hervor.

Das Angebot für Kinder Figuren wie Engel, Nikolaus oder die Heiligen Drei Könige aus Wachsplatten und Wachsknete zu gestaltet, wurde so gut angenommen, dass zeitweise einige Kinder sogar auf einen Platz am Basteltisch warten mussten. Am Ende jedoch sah man viele glückliche Bastler mit ihren Werken!

Mehr zu Mannsdörfer auch im Internet unter www.mannsdoerfer.de.

Ähnliche Beiträge

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv