start-zum-lauf-30

Caritassonntag in Salvator mit Sponsorenlauf

Seit einiger Zeit beteiligt sich die Salvatorgemeinde an der Trägerschaft der Mobilen Jugendarbeit. Um deren interessante und wichtige Arbeit der Gemeinde vorzustellen, lud der Kirchengemeinderat die Mobile Jugendarbeit zum Caritassonntag ein.

Anstelle der Gottesdienstpredigt berichtete Herr Ulrich von der Arbeit der Mobilen Jugendarbeit:

• Vier Sozialarbeiter sind im Bereich Weilimdorf tätig.
• Regelmäßige Sprechstunden finden an den Schulen statt.
• Die Jugendarbeitet betreut feste Gruppen, aber auch Einzelpersonen.
• Streetwork bedeutet Präsenz an den Treffpunkten der Jugendlichen
• Zielgruppe sind Jugendliche zwischen 10 und 21 Jahren, mit sozialer Benachteiligung und Gefährdung der persönlichen Entwicklung.

Sportlich ging es nach dem Gottesdienst auf dem Kirchplatz zu. Kinder und Erwachsene starteten zu dem Sponsorenlauf um die Kirche. Jede gelaufene Runde unterstützten Sponsoren mit einer Spende. Zwischenzeitlich informierten sich die Besucher über die vielfältigen Aktivitäten der Caritas in der Gemeinde. Das Interesse galt im Besonderen den neuen Projekten:

• Babysitterdienst: In einem Kurs geschulte Kinder sowie Erwachsene kümmern sich gegen ein Entgelt um den Nachwuchs.
• Orte des Zuhörens: Manche Sorgen und Nöte verlieren schon etwas von ihrem Schrecken, wenn man sie nur aussprechen kann. Hilfesuchende haben die Möglichkeit bei geschulten ehrenamtlichen Mitarbeitern ihr Herz auszuschütten.

Aber auch viele seit Jahren geleistet Dienste wie Nachbarschaftshilfe, Trauer-gruppe und Sozialstation fanden Interesse. Selbst langjährige Gemeindemit-glieder zeigten sich überrascht von dem großen Angebot. Der Sponsorenlauf endete nach dem Zeitlimit von einer Stunde. Das Wettkampfbüro notierte die gelaufenen Runden und rechnete mit den Spendern ab. Ein stattlicher Erlös von ca. 800 € kann an die mobile Jugendarbeit überreicht werden. Als Mittagessen servierte der Caritasausschuss im Gemeindehaus eine leckere Gulaschsuppe. So konnten Läufer und Besucher gestärkt den Heimweg antreten.

Ähnliche Beiträge

Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V.

Die Hörnleshasa sind auch zum Fasching 2021 aktiv!

(RED/SP) Vielleicht hat es der eine oder andere Weilemer*in ja schon mitbekommen: die Narrenzunft Weilemer Hörnleshasa e.V. hat ein neues Vereinsheim! Und den Fasching 2021 lassen sich die Narren auch

In kleiner Besetzung mit dem Weihnachtslied “Still, still, still, weil´s Kindlein schlafen will” beim SWR

Wolfbusch-Jugendchor mit Herrenquartett des SWR im Radio

(EH) Am 9.Juli 2020 hatte der Wolfbusch-Jugendchor mit Amira, Annika und Peter in kleiner Besetzung und unter strengen Coronamaßnahmen die Möglichkeit, im Rahmen eines Produktionsworkshops der SWR Musikvermittlung zusammen mit