presse-03-1_kochen2012

CDU- Bezirkgruppe Weilimdorf im vorpolitischen Raum: Böhmischer Abend für einen guten Zweck

Es war nur so eine spontane Idee, die während des Jahresempfangs des ehemaligen Ministerpräsidenten Stefan Mappus für die Vertriebenen in Baden-Württemberg im Jahre 2011 geboren wurde. Doch nun wurde dieser Einfall in die Tat umgesetzt, ein kulinarischer böhmischer Abend.

Die Kreisgruppe Stuttgart der Sudetendeutschen Landsmannschaft und die Egerländer Gmoi Stuttgart, hatten dazu in das „Haus der Begegnung“ im Weilimdorfer Stadtteil Giebel eingeladen und für die Zubereitung der berühmten böhmischen Knödel die beiden CDU-Politiker Iris Ripsam und Dr. Reinhard Löffler als prominente Köche gewonnen.

Kreisobfrau Waltraud Illner von der Sudetendeutschen Landsmannschaft und der Vorsteher der Egerländer Gmoi, Harald Wenig, der auch den Anstoß dazu gab, den Erlös des böhmischen Essens der Lebenshilfe e.V., einem Verein für Menschen mit geistiger Behinderung, zukommen zu lassen, freuten sich dann auch über die rege Beteiligung an diesem Benefiz-Abend. Dank der Mitorganisatorin Henny Hlawatsch von der Egerländer Gmoi und den zahlreichen Helferinnen der Sudetendeutschen Landsmannschaft Weilimdorf, wurde ein toller Rahmen für diesen Abend geschaffen, dem die beiden prominenten Köche mit ihrer Kochkunst in nichts nachstanden. So bereiteten Stadträtin Iris Ripsam und ihr Kollege aus dem Landtag, Dr. Reinhard Löffler, die berühmten böhmischen Knödel für ein köstliches Menü zu, das mit Griebenschmalzbrot als Vorspeise begann und mit einem Schweinebraten mit Kraut und den selbstgemachten böhmischen Knödeln einen kulinarischen Höhepunkt fand. Die von Iris Ripsam selbst zubereitete Rote Grütze als Nachspeise, war dann schließlich das Sahnehäubchen des böhmischen Abendessens, dessen Erlös dem Eugen-Fitz-Haus der Lebenshilfe e.V. in Weilimdorf zugutekommen wird.

Foto (Heisig): Ein böhmischer Abend für einen wohltätigen Zweck im „Haus der Begegnung“ in Stuttgart-Giebel. V.l.n.r. : CDU-Stadträtin Iris Ripsam, die stellvertretende Vorsteherin der Egerländer Gmoi Stuttgart, Renate Pohl, der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Reinhard Löffler und der Vorsteher der Egerländer Gmoi Stuttgart, Harald Wenig.

Ähnliche Beiträge

Impf-WalkIn in der Stephanuskirche im Giebel. Foto: Gramm

Impf-“Walk in” in Stephanus sehr gefragt

(RED) Bereits 15 Minuten vor Beginn der Corona-Impfaktion “Walk in” im Gemeindehaus der Stephanuskirche am Dienstag, 17. August 2021, bildete sich vor der Eingansgtür eine