logo_CDU_stuttgart

CDU fordert den Erhalt des Polizeireviers in Weilimdorf

In einer gemeinsamen Erklärung des Bezirksgruppenvorstandes und der Bezirksbeiratsfraktion der CDU- Weilimdorf zur gegenwärtigen Diskussion um die Neustrukturierung der Polizeireviere in Stuttgart, fordern die Christdemokraten den Erhalt des Polizeireviers in Weilimdorf. Der Vorsitzende der Weilimdorfer CDU, Dr. Andreas Gentner, und die Sprecherin der CDU- Bezirksbeiratsfraktion, Waltraud Illner, sagten, dass der weitflächige Stadtbezirk Weilimdorf mit über 30.000 Einwohnern auf ein eigenständiges Polizeirevier nicht verzichten könne. Deshalb unterstützt die CDU auch alle Bemühungen von Bezirksvorsteherin Ulrike Zich und dem Weilimdorfer Bezirksbeirat zum Erhalt des Reviers in der Glemsgaustraße und erteilt allen Überlegungen, in Weilimdorf lediglich einen Polizeiposten einzurichten und das heutige Revier in Feuerbach einzugliedern, eine klare Absage. Dr. Andreas Gentner und Waltraud Illner appellierten in diesem Zusammenhang auch an Bürgermeister Dr. Martin Schairer und den Stuttgarter Polizeipräsidenten Siegfried Stumpf, im Interesse der Bürger und deren Sicherheit, die bisherige Struktur der Polizei im Stadtbezirk Weilimdorf beizubehalten.

Ähnliche Beiträge

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald – Dringende Verkehrs-sicherungsmaßnahmen notwendig. Foto: Goede

Extremes Klima schädigt Bäume im Stuttgarter Wald

(LHS) Hitze, Trockenheit und Schadinsekten haben den Stuttgarter Bäumen in bislang nicht bekanntem Maße zugesetzt. „Die extrem hohen Temperaturen und der ausbleibende Niederschlag bringen unsere Bäume im Stadtgebiet und im