foto-03-cdu-giebel

CDU-Prominenz beim Stadtteilfest in Giebel

Beim Stadtteilfest für Giebel aus Anlass der Einweihung des Ernst-Reuter-Platzes und des dortigen Stadtteilzentrums, schaute auch sehr viel CDU-Prominenz vorbei.

Neben dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, dem CDU-Europaabgeordneten Rainer Wieland, waren auch die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Maag und die CDU-Gemeinderäte Iris Ripsam, Sabine Mezger und Philipp Hill zu diesem Fest in den Weilimdorfer Stadtteil Giebel gekommen.
Unter den zahlreichen Aktionsständen auf dem neuen Platz des Stadtteils, war auch die CDU-Bezirksgruppe Weilimdorf mit einem Pavillon vertreten, wo köstlicher Kuchen und Kaffee angeboten wurde.

Natürlich ließen es sich die CDU-Mandatsträger nicht nehmen, den CDU- Bezirksgruppenvorsitzenden Jochen Lehmann und seine Stellvertreterin Waltraud Illner beim Verkauf der Köstlichkeiten zu unterstützen. Insbesondere die Landesvorsitzende der Union der Vertriebenen und Flüchtlinge Baden-Württemberg, CDU-Stadträtin Iris Ripsam, fühlte sich den Giebeler Bürgern an diesem Tag besonders verbunden, ist doch dieser Weilimdorfer Stadtteil vor bald 60 Jahren durch den Zuzug der zahlreichen Vertriebenen und Flüchtlinge entstanden.

Foto oben (Heisig): Unterstützung beim Verkauf von köstlichen Kuchen und Kaffee am Stand der CDU-Bezirksgruppe Weilimdorf, erhielten der CDU- Vorsitzende Jochen Lehmann und seine Stellvertreterin Waltraud Illner auch von der Landesvorsitzenden der Union der Vertriebenen und Flüchtlinge Baden-Württemberg, CDU-Stadträtin Iris Ripsam (Bildmitte)._

_Foto unten (Lehmann): : Unter den zahlreichen Besuchern der Einweihung des Ernst-Reuter-Platzes und des Stadtteilzentrums in Giebel, die von Baubürgermeister Matthias Hahn (rechts vorne) durchgeführt wurde, waren auch CDU-Stadtrat Philipp Hill, die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Maag(links) und CDU-Stadträtin Sabine Mezger (rechts).

Ähnliche Beiträge