Comenius_England_Juni2010-161a_500

Comenius Projekt an der Wolfbuschschule, Arbeitsbesuch in Bristol (England)

Das Projekt ‚ Ausbildung von kommunikativen und sozialen Kompetenzen zur Lösung von Konflikten in der Schule‘, an welchem nun fast zwei Jahre an der Schule gearbeitet wurde, geht im August zu Ende. In diesem Zusammenhang fand in der letzten Woche ein Zusammentreffen aller Koordinatoren der Partnerschulen in Bristol (England) statt.

Es wurden von allen Partnern zuvor durchgeführte Schüler- und Lehrer/Eltern- Umfragen zum Thema ausgewertet und man konnte feststellen, dass sich von Beginn des Projektes bis heute die kommunikativen und sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler verbessert haben. Alle Partnerschulen (aus England, Deutschland, Italien, Ungarn und Polen) hatten im Laufe der Projektzeit einen Kalender im Schulheftformat, eine Benimm-Broschüre und ein Projekt-Logo als gemeinsame Produkte erstellt, sowie Projekttage an den Schulen zum Thema durchgeführt. Beim Besuch in Bristol wurden die Ergebnisse erörtert und zusammengefasst. Das Koordinatorentreffen war gekrönt vom Besuch des Bürgermeisters in der dortigen Schule, welcher die Delegationen der Partnerschulen, gekleidet in seiner Amtskleidung und mit goldener Amtskette, begrüßte. Der ‚Lord Mayor‘ war sichtlich beeindruckt von der gemeinsamen Arbeit und den Ergebnissen der Partnerschulen. Bei interessanten Gesprächen und einem kleinen Imbiss wurde über den europäischen Gedanken und die weitere Entwicklung von Schulpartnerschaften diskutiert. Dabei gab es mit der im Projekt festgelegten Arbeitssprache Englisch keinerlei Sprachbarrieren, eben europäisch!

Bild (Wolfbuschschule): von rechts Lord Mayor Colin Smith, Dace Kalnins, Dieter Benz.

Ähnliche Beiträge