img_1443-weilimdorf-virus

“Corona Virus” (COVID-19): Auswirkungen nun auch auf Weilimdorf

(RED) Das Coronavirus breitet sich weiter aus und auch in Stuttgart gibt es die ersten Infektionen. Es handelt sich um eine dynamische Lage und weitere Fälle sind zu erwarten. Auch für Weilimdorf hat dies nun Folgen: verschiedene Veranstaltungen wurden bereits abgesagt.

Die Landshauptstadt Stuttgart informiert laufend online über die Entwicklung unter coronavirus.stuttgart.de.

Schutzmaßnahmen bei den Bürgerbüros

Bis auf Weiteres können Kunden der Bürgerbüros nur noch nach telefonischer Terminabsprache persönlich bedient werden. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per Mail an das Buergerbüro in Weilimdorf, Telefon (0711) 216 93730.

Die Bürgerbüros prüfen, ob Ihr Anliegen unbürokratisch, ohne persönliche Vorsprache erledigt werden kann. Gegebenenfalls wird mit Ihnen ein individueller Vorsprachetermin vereinbart.

Aus Gründen des Infektionsschutzes sind die Maßnahmen entscheidend, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Mehr Infos auch unter www.stuttgart.de/buergerbueros.

Absage von Veranstaltungen in Weilimdorf

In Weilimdorf abgesagt oder verschoben wurden (zuletzt aktualisiert am 06.04.2020, 21.16 Uhr):

– Jazz bei Stephanus am 13. März 2020 (abgesagt)
– Futsal Spiel TSV Weilimdorf – SSV Jahn Regensburg am 14. März 2020 (ausgesetzt)
– in den Evangelischen Kirchen in Weilimdorf finden auf Empfehlung des Dekanats und dem Oberkirchenrat bis auf weiteres keine regulären Gottesdienste statt (bitte fragen Sie in Ihren Gemeinden nach Sonderregelungen)
– alle öffentlichen Angebote der katholischen Gemeinden in Weilimdorf (abgesagt, bitte fragen Sie in Ihren Gemeinden nach Sonderregelungen)
– BONHOEFFER – Der mit dem Lied. Ein musikalisches Theaterstück am 15. März 2020 wird verschoben (Termin unbekannt)
– Vorbereitungstreffen für das Remmi Demmi am 16. März 2020 (abgesagt)
– Frauenfrühstück im Bezirksamt am 17. März 2020 (abgesagt)
– Bezirksbeiratssitzung am 18. März 2020 (abgesagt)
– Runder Tisch der Fahrradoffensive Weilimdorf am 19. März 2020 (abgesagt)
– Lichtbildervortrag Cevennen bei den Naturfreunden am 20. März 2020 (abgesagt)
– LAKI PopChor Konzert in der Stephanuskirche am 21. März 2020 wird verschoben (Termin unbekannt)
– Konzertlesung “Weltreise am Küchentisch” wurde vom 23.03. auf den 28.10.2020 verschoben
– Informationsveranstaltung über den Ausbau des Kreisverkehrs Solitude-/ Engelbergstraße/Spechtweg am 23. März 2020 (abgesagt)
– Treffen der Energieoffensive Weilimdorf am 24. März 2020 (abgesagt)
– Jahresmitgliederversammlung des Heimatkreis am 24. März 2020 (abgesagt)
– Frühjahrsemfpang von Bündnis90/Die Grünen am 25. März 2020 (abgesagt)
– SPD Stammtisch für Mitglieder und Gäste der Gaststätte Adler am 26. März 2020 (abgesagt)
– Hauptversammlung Feuerwehr Weilimdorf am 27. März 2020 (abgesagt)
– Kinderkleidermarkt in Sankt Theresia am 27. März 2020 (abgesagt)
– Veranstaltung “Nordlichter” des Kulturkreis Weilimdorf am 27. März 2020 (abgesagt)
– Kinderkleider- und Spielzeugmarkt im Treffpunkt Pfaffenäcker am 28. März 2020(abgesagt)
– Klavierabend mit Johannes Gaechter am 28. März 2020 (abgesagt)
– Mitgliederversammlung des Schulvereins der Wolfbuschschule am 30. März 2020 (abgesagt)
– Zukunftsdialog – Entwicklungskonzept westlich der Solitudestraße am 31. März 2020 (abgesagt)
– die Jugendhäuser in Weilimdorf bleiben vom 16. März bis 19. April 2020 geschlossen
– “accordion goes a rockin‘ ” (Kulturkreis Weilimdorf am 23. April 2020 (abgesagt)
– Monatsnachmittag der Sudetendeutschen Landsmannschaft 25. April 2020 (abgesagt)
– “Nacht der Offenen Kirchen” am 31. Mai 2020 (abgesagt)

Sollten Sie weitere Veranstaltungen absagen oder abgesagt haben, teilen Sie uns dies an redaktion@weilimdorf.de mit, wir ergänzen diese Listung gerne. Wir verweisen darauf, dass unsere Liste u.U. nicht komplett ist, da andere Veranstaltungen und ihre Durchführung/Absage uns nicht bekannt sind. Generell sind Veranstaltungen in Stuttgart seit 13.03.2020 (siehe unten) untersagt.

Bitte unterlassen Sie sog. “Hamsterkäufe”

Ein seit rund zwei Wochen in Deutschland zu beobachtendes “Phänomen”: Hamsterkäufe von Toilettenpapier und haltbaren Lebensmitteln. Seit einigen Tagen ist dies auch in Weilimdorf zu beobachten, in Super- und Drogeriemärkten sind einige Dinge des täglichen Bedarfs nicht mehr zu bekommen, die Regale sind leer.

WeilAktiv plädiert und ruft auf: Unterlassen Sie / unterlasst bitte sog. “Hamsterkäufe” der Dinge des täglichen Bedarfs, die über einen normalen Wocheneinkauf hinaus gehen. Es gibt in Deutschland keine Versorgungsengpässe – diese entstehen nun durch die Leerung der Regale im großen Stil.

Bitte bedenken Sie: Ältere, kränkliche und gehbehinderte Mitmenschen, die sich mühsam in die Einkaufsmärkte begeben, stehen nun nach enormer Kraftanstrengung vor leeren Regalen und müssen jetzt öfters diesen Weg machen als sein muss. Wer nun Waren – wie Toilettenpapier oder Nudeln – zu Hause hat um problemlos monatelang davon “zehren” zu können, möge nun in der Nachbarschaft schauen, ob dort Mitmenschen Hilfe benötigen. Ein paar Spaghetti oder Rollen Toilettenpapier in der eigenen Massenhaltung weniger schaden bestimmt nicht!

Einfach und wirksam: Hygiene-Regeln

Die Übertragung des Virus kann sehr schnell durch Niesen oder Anhusten erfolgen und von Hand zu Hand weitergegeben werden. Deshalb sollten die wichtigsten Hygieneregeln eingehalten werden. Wer sich daran hält, kann einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten:

– Auf Händeschütteln ganz verzichten.
– Niesen und Husten in die Armbeuge oder in Papiertaschentücher, die sofort entsorgt werden.
– Möglichst nicht die Augen reiben oder ins Gesicht fassen.
– Regelmäßig und gründlich die Hände waschen.

Nachmeldung 13.03.2020, 13.30 Uhr: Corona-Infektionsschutz

Die Landeshauptstadt Stuttgart untersagt wegen der Corona-Infektionen und zum Schutz der Bevölkerung mit sofortiger Wirkung Veranstaltungen in Kultur, Sport und Freizeit, auch unter 1000 Teilnehmenden. Der Betrieb von Clubs, Tanzlokalen und Bars ist untersagt. Nicht betroffen davon ist der Betrieb von Speiselokalen. Die städtischen Bibliotheken, Stadtteilbibliotheken, Volkshochschulen und das Planetarium werden geschlossen. Der Betrieb von Museen wird untersagt sowie der Betrieb von Kinos und Bädern. Prostitution jeder Art ist untersagt. Besuche in Alten- oder Pflegeheimen sind untersagt. Die Maßnahmen gelten unmittelbar und bis auf Widerruf.

Ähnliche Beiträge

Sanierung der Gerlinger Straße. Foto: Andreas Rometsch

Sanierung der Gerlinger Straße gestartet

(RED) In den frühen Morgenstunden wurde heute am 6. April die Gerlinger Straße zwischen der Rappachstraße und Hausenring zwecks Sanierung in beide Richtungen gesperrt.