img_0663_truck-bundestag

Das Infomobil des Deutschen Bundestages in Weilimdorf zu Gast bis 9. Mai

23 Tonnen Demokratie rollen quer durch Deutschland, wenn sich das Bundestagsmobil auf den Weg macht, um über das Parlament und die Arbeit der Abgeordneten zu informieren. Zur Zeit (vom 07. bis 09. Mai 2012) steht der Truck in Weilimdorf auf dem Kiesbett des Löwen-Markt.

Der Infotruck macht unter dem Motto „Bundestag auf Touren“ in über 60 Städten und Gemeinden Halt und sorgt dafür, dass die Wähler besser verstehen können, was täglich im Bundestag geschieht.

Dazu ist der Truck mit einem Großbildschirm, einem separaten Besprechungsraum und einer überdachten Bühne ausgestattet. Neben Gesprächsrunden und Filmvorführungen kann man hier auch eine Plakatausstellung zur Arbeit der Abgeordneten besuchen und sich einen Überblick über das CD-ROM-Angebot des Bundestages verschaffen.

Abgeordnete hautnah

Im Bundestagsmobil kann man außerdem die Abgeordneten seines Wahlkreises treffen und sich so hautnah einen Überblick über die Arbeit seiner Vertreter im Parlament verschaffen. Die Route legt das Referat für Öffentlichkeitsarbeit des Bundestages fest. Dabei wird besonderer Wert auf einen effizienten Routenplan gelegt. Natürlich versuchen die Parlamentarier immer, live dabei zu sein, wenn der Truck in ihren Wahlkreis kommt. „Nur in Sitzungswochen oder bei dringenden Terminen kann es mal zu Engpässen kommen“, sagt Gabriele Kienitz aus dem Referat Öffentlichkeitsarbeit, die für das Infomobil zuständig ist.

Mit einer Länge von 18 Metern und einer Höhe von 3,97 Metern ist der Truck ein echter Info-Riese. Da heißt es, die Route vorher genau zu planen, damit auf der Tour nichts schief geht. Deshalb fahren Mitarbeiter vorher die Strecken ab und nehmen auch die Plätze, an denen das Bundestagsmobil stehen wird, genau unter die Lupe.

Ähnliche Beiträge