giebel-leuchtet-logo

„Der Giebel leuchtet“: Kulturnacht am Abend des 7. März 2009

Am Samstag, den 7.März 2009 ist es soweit: Zum 2. Mal wird es eine Kulturnacht in Giebel geben. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto „Der Giebel leuchtet“. Zahlreiche Einrichtungen, Gruppen und Vereine wollen ihrem Stadtteil durch Musik, Tanz und Theater ein weiteres festliches Highlight bieten. Die Veranstalter möchten mit dem bunten Programm an vier Veranstaltungsorten (Haus der Begegnung, Kinder- und Jugendhaus, Saal und Kirche der Stephanusgemeinde, Saal und Kirche der Salvatorgemeinde) viele Bürgerinnen und Bürger jedes Alters ansprechen. Die Veranstaltung wird um 18.30 Uhr mit einem Grußwort der Bezirksvorsteherin Ulrike Zich auf dem Bolzplatz vor dem Kinder- und Jugendhaus, Mittenfeldstraße, eröffnet. Anschließend werden dort Lichtinstallationen und mobile Leuchtspektakel für fantastische Illusionen und Eindrücke sorgen. Auch der Turm der Salvatorkirche hält eine leuchtende Überraschung bereit. An den genannten Veranstaltungsorten wird zur zwischenzeitlichen Stärkung jeweils einen kleine Gastronomie angeboten. Ab 22 Uhr leuchten Licht-Scouts den Besucherinnen und Besuchern den Weg nach Hause.

Alle Giebler können sich an der Kulturnacht beteiligen: Die Veranstalter der Themengruppe “Soziales und kulturelles Miteinander” der Sozialen Stadt Giebel laden dazu ein, am Abend des 7. März 2009 die Fenster der Wohnungen zu beleuchten, z.B. durch elektrische Lichterketten oder Kerzen (für Daheimgebliebene).

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Programmübersicht kann auch unter www.stuttgart-giebel.de/kulturnacht eingesehen werden.

Ähnliche Beiträge