roland_baisch_der_graue_star_pressefoto1

„Der Graue Star“ kommt nach Weilimdorf zu St.Theresia (Vorverkauf)

Nein, es sind keine trüben Aussichten, die da auf die Gemeindemitglieder von St.Theresia und die Weilimdorfer im September zukommen. Im Gegenteil: es wird richtig lustig. Denn in diesem Jahr kommt zum Patrozinium der katholischen Kirchengemeinde der Entertainer Roland Baisch mit seinem Programm „Der Graue Star“.

Alle wollen heute jünger sein, als die biologische Uhr es vorgibt. Haare werden implantiert, Falten retouchiert, Körper verformt. Nicht nur Prominente, auch normale Menschen unterziehen sich Qualen, um die Uhr zurückzudrehen. Nicht so Roland Baisch, der Altmeister: In einem sensationellen Selbstversuch ging er den entgegengesetzten Weg. Seine vollen blonden Haare ließ er sich ausdünnen, Falten mit viel Aufwand modellieren, und der durchtrainierte Körper wurde unter extremen Nichtaufwand auf ein Normalmaß eingestellt, um die sich immer schneller wandelnde Welt mit den Augen des reifen Mannes zu erfahren.
Von dem Gitarrengenie Frank Wekenmann begleitet, begibt sich Roland Baisch auf eine (nicht nur) musikalische Reise, die mit Witz und Würde die Wahrheit einer wunderbaren Welt aufdeckt. Und die Menschen spiegeln sich in den großen Augen des Grauen Stars der internationalen deutschen Komik.

Roland Baisch ist zu Gast in St.Theresia am Samstag den 28.September 2013 um 20.30Uhr. Karten gibt es ab Montag den 3.Juni 2013 beim Sport Shop Anton, Solitudestr.234. Eintrittspreise: im VVK 18 €, an der Abendkasse 21€.

Ähnliche Beiträge

Saharastaub über Weilimdorf. Foto: Hans-Martin Goede

Saharastaub färbte Himmel über Weilimdorf gelb-rot

(RED) … und plötzlich war der Himmel nicht mehr grau, sondern gelb-rot. Am Samstagnachmittag, 6. Februar 2021,  färbten Sandpartikel in der Atmosphäre den Himmel über Weilimdorf in ein seltsames Licht.

img_9576-w-baum-schmuckkinder

Vandalismus in Weilimdorf

(mueb). Es gehört mittlerweile leider zur Tagesordnung, dass im öffentlichen Raum Dinge zerstört oder gestohlen werden. So wieder geschehen in der Adventszeit, in der die Mitglieder der Fachgruppe von WeilAktiv